BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Reihenhaus ausgebrannt - Bewohner und Feuerwehrmann verletzt | BR24

© BR
Bildrechte: News5

Reihenhaus ausgebrannt - acht Verletzte

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Reihenhaus ausgebrannt - Bewohner und Feuerwehrmann verletzt

Ein Reihenhaus in Auerbach im Kreis Amberg-Sulzbach ist am Ostermontag ausgebrannt. Die Bewohner konnten gerettet werden. Einige erlitten aber eine Rauchgasvergiftung. Auch ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 400.000 Euro.

Per Mail sharen
Von
  • Sebastian Wintermeier
  • BR24 Redaktion

Ein brennendes Reihenhaus hat am Montagabend in Auerbach im Landkreis Amberg-Sulzbach zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Brand insgesamt acht Menschen verletzt.

Nachbar rettet Bewohner mit Leiter

Sieben Bewohner des Reihenhauses und ein Feuerwehrmann atmeten Rauch ein und erlitten eine Rauchgasvergiftung. Fünf der Bewohner mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Nachbar konnte den Angaben zufolge die Bewohner mithilfe einer Leiter aus dem brennenden Haus retten. Das Gebäude brannte laut Polizei vollständig aus und ist nicht mehr bewohnbar.

Brand verursacht Schaden von 400.000 Euro

Nach ersten Schätzungen ist ein Schaden in Höhe von 400.000 Euro entstanden. Bislang ist unklar, wie das Feuer ausbrechen konnte. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.

Sie interessieren sich für Themen rund um Religion, Kirche, Spiritualität und ethische Fragestellungen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Jeden Freitag die wichtigsten Meldungen der Woche direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!