BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Reifenstecher in Oberfranken unterwegs | BR24

© BR/Thorsten Gütling

In Kulmbach und anderen Orten Oberfrankens gehen Reifenstecher um.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Reifenstecher in Oberfranken unterwegs

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat in Kulmbach ein Reifenstecher sein Unwesen getrieben. An insgesamt sieben Autos machte sich der bislang Unbekannte zu schaffen. Erst vor wenigen Tagen schlugen Reifenstecher in Strullendorf und Münchberg zu.

1
Per Mail sharen

Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat in Kulmbach ein Reifenstecher zugeschlagen. An insgesamt sieben Autos machte sich der bislang Unbekannte zu schaffen. Meistens zerstach er gleich alle vier Reifen der Fahrzeuge. Schon vor zwei Wochen hatten Unbekannte in Kulmbach die Reifen mehrerer Autos zerstochen. Den Schaden beziffert die Polizei mittlerweile auf mehrere tausend Euro.

Unbekannter zersticht Busreifen in Strullendorf

Dabei ist der Kulmbacher Reifenstecher kein Einzelfall. Auch in Strullendorf im Landkreis Bamberg bemerkte vor wenigen Tagen ein aufmerksamer Fahrer, dass die Reifen seines Busses zerstochen waren. Dort war es bereits der dritte Fall von Reifenstecherei in diesem Jahr.

Vier Fälle von Reifenstecherei in Münchberg

Und auch in Münchberg im Landkreis Hof meldet die Polizei im November bereits vier Fälle. Eine Häufung sei nicht bekannt, heißt es auf BR-Nachfrage bei der Polizei. Sie bittet Zeugen der Vorfälle, sich zu melden.