BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Rehau: Fünf Schüler nach Sportunterricht im Krankenhaus | BR24

© News5/Fricke

Schüler der Pestalozzi-Schule in Rehau klagten nach einer Sportstunde über gesundheitliche Probleme.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rehau: Fünf Schüler nach Sportunterricht im Krankenhaus

Nach einer Sportstunde in der Jahnturnhalle sind fünf Viertklässler in Rehau in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Sie klagten über Hautreizungen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Atembeschwerden.

Per Mail sharen
Teilen

Mehrere Kinder der Pestalozzi-Grundschule in Rehau (Lkr. Hof) sind am Mittwochmorgen (12.02.20) nach einer Turnstunde in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Viertklässler zum Sport in der Jahnturnhalle

Wie die Integrierte Leitstelle Hochfranken auf Nachfrage des Bayerischen Rundfunks mitteilt, waren die Viertklässler zu einer Sportstunde in der nahegelegenen Jahnturnhalle, wo sie mit Bällen und Turnmatten in Berührung kamen. Als die Kinder gegen 10 Uhr ins Schulgebäude zurückkehrten, klagten mehrere der insgesamt 13 Schüler über Hautausschläge, Atembeschwerden, Übelkeit und Kopfweh.

Lehrerin alarmiert den Rettungsdienst

Die Lehrerin alarmierte den Rettungsdienst, der fünf der Kinder vorsorglich zur Überwachung in ein Krankenhaus einlieferte. Etwa 30 Einsatzkräfte waren vor Ort. Feuerwehrleute suchten die Turnhalle nach Reizstoffen ab.

Polizei hat Reinigungsmittel im Verdacht

Worauf die Kinder reagierten, war zunächst unklar. Die Polizei geht auf Anfrage des BR davon aus, dass in der Halle ein neues Reinigungs- oder Desinfektionsmittel zum Einsatz kam. Sie ermittelt jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Die Turnhalle ist bis auf Weiteres gesperrt.