Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Rehau AG expandiert nach Bayreuth | BR24

© Bezirk Oberfranken

Rehau AG kauft großes Grundstück in Bayreuth

Per Mail sharen
Teilen

    Rehau AG expandiert nach Bayreuth

    Die Kunstoffirma Rehau expandiert in Bayreuth. Sie kauft vom Bezirk Oberfranken ein rund 2,8 Hektar großes Grundstück, um dort neue Bürogebäude zu bauen. Nach dem BAT-Schock ist das ein gutes Signal für die Stadt. Von Lorenz Storch

    Per Mail sharen
    Teilen

    Rehau will am Standort Bayreuth ein Zusatz-Standbein für sein Automobilzulieferer-Geschäft aufbauen. Entlang des Nordrings sollen Büro- und Geschäftsgebäude entstehen. An dem Universitätsstandort will das Unternehmen gezielt um Ingenieure und Informatiker werben. Schon seit Anfang des Jahres besitzt der Kunststoffhersteller eine Zweigstelle in Bayreuth mit derzeit 30 Mitarbeitern.

    Noch keine konkreten Zusagen

    Konkrete Zusagen für neue Arbeitsplätze gibt es jedoch noch nicht. Wie schnell die Mitarbeiterzahl anwachsen kann und wie schnell auf dem neu gekauften Gelände tatsächlich gebaut werde, hänge von der Entwicklung im stark konjunkturabhängigen Automobilgeschäft ab, so das Unternehmen.

    Das Geschäftsfeld sei sehr dynamisch und von einem starken Konkurrenzkampf und Preisdruck geprägt, gab Rehau gleichzeitig zu bedenken.

    Gute Nachrichten für Bayreuth

    Für Bayreuth ist der Grundstückskauf nach dem Schock durch den Stellenabbau beim Zigarettenhersteller BAT dennoch eine willkommene Nachricht. Die Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft) zeigte sich glücklich.

    "Wir freuen uns, dass sich die Firma Rehau für Bayreuth als weiteren Standort entschieden hat und diesen nun festigen will. Mit unserer Universität bieten wir die besten Voraussetzungen für eine positive Entwicklung des aufstrebenden Unternehmens." Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft), Oberbürgermeisterin von Bayreuth