BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Am unbeschrankten Bahnübergang am Bahnhof Ellzee, Lkrs. Günzburg, hat am Samstagnachmittag ein Regionalzug der Mittelschwabenbahn einen Traktor erfasst. Der Traktorfahrer wurde sehr schwer verletzt. Passagiere kamen nicht zu Schaden.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Regionalzug erfasst Traktor: 81-Jähriger übersieht Blinklicht

Auf der Bahnstrecke Günzburg - Mindelheim sind gestern Nachmittag (05.06.) ein Regionalzug und ein Traktor zusammengestoßen. Der 81-jährige Traktorfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er hatte ein Blinklicht am Bahnübergang offenbar übersehen.

3
Per Mail sharen
Von
  • Anna Klein
  • BR24 Redaktion
  • Angelika Schneiderat

Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem Traktor gestern (05.06) an der Bahnstrecke bei Ellzee hat die Polizei jetzt weitere Einzelheiten bekannt gegeben. So hatte nach derzeitigem Ermittlungsstand der 81-jährige Traktorfahrer den unbeschrankten Bahnübergang trotz blinkendem Warnlicht überquert. Daraufhin kam es zu der Kollision mit einem in Richtung Krumbach fahrenden Regionalzug der Mittelschwabenbahn. Der Traktor kippte dann auf die Seite, der 81-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall auf eingleisiger Strecke

In dem Triebwagen waren nur wenige Fahrgäste, dort wurde niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 20.000 Euro. Ein Sachverständiger wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft den genauen Unfallhergang untersuchen. Nach dem Unfall hatte die Deutsche Bahn zeitweilig einen Ersatzverkehr eingerichtet. Gegen 18 Uhr konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!