BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Real schließt drei Filialen in Bayern | BR24

© pa/dpa

Real-Filiale

3
Per Mail sharen

    Real schließt drei Filialen in Bayern

    Die Supermarktkette Real hat noch vor ihrem endgültigen Verkauf an den russischen Finanzinvestor SCP die Schließung von sieben Filialen in Deutschland angekündigt. Mit Bamberg, Deggendorf und Augsburg trifft es auch drei bayerische Standorte.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Noch ist die Tinte unter dem Kaufvertrag für die Supermarktkette Real kaum getrocknet, da wird es ernst für die ersten Mitarbeiter des Unternehmens. Bis spätestens Mitte nächsten Jahres sollen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die sieben Geschäfte in Bamberg, Deggendorf, Augsburg, Papenburg, Rheine, Bad Sobernheim und in Wildau bei Berlin ihre Tore schließen. Insgesamt sind davon 650 Beschäftigte betroffen.

    Aus für Märkte in Bamberg, Königsbrunn und Deggendorf

    In Bamberg ist die Filiale in der Kirschäckerstraße betroffen. Wie ein Mitarbeiter des Konzerns auf BR-Nachfrage mitteilt, würde der Standort keine positive Entwicklung mehr aufweisen. Von der Schließung zum Jahresende seien 45 Arbeitsplätze betroffen.

    In Schwaben trifft es den Markt in Königsbrunn bei Augsburg mit seinen 88 Mitarbeitern. Der Markt werde zum 31.03.2021 geschlossen, so ein Sprecher. Die Filiale in Deggendorf macht einem Sprecher zufolge zum 31.12.2020 dicht. Die Schließung betrifft hier 75 Mitarbeiter. Nun stehen Verhandlungen mit dem Betriebsrat an, bei denen über einen Sozialplan und einen Interessensausgleich diskutiert werden soll.

    Insgesamt 30 Real-Filialen vor dem Aus

    SCP hatte bereits kurz nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages mit der Metro angekündigt, rund 30 Filialen mangels Zukunftsperspektiven schließen zu wollen. Der Rest der Kette soll zerschlagen werden. Ein Großteil der 276 Real-Märkte soll an Wettbewerber wie Kaufland, Globus oder Edeka verkauft werden. Nur ein Kern von 50 Filialen soll noch 24 Monate unter dem Namen Real weitergeführt werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!