Landtagsvizepräsident Karl Freller trifft 2011 Michail Gorbatschow

Landtagsvizepräsident Karl Freller erinnert an ein Treffen mit Gorbatschow: "Er war ein Präsident, der Frieden schuf."

Bildrechte: privat
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Reaktionen: "Mit Gorbatschow keinen Ukraine-Krieg"

Reaktionen: "Mit Gorbatschow keinen Ukraine-Krieg"

Zum Tod Michail Gorbatschows würdigen Politiker aus Franken seine Leistungen. Er war ein Präsident, der Frieden schuf, betont Landtagsvizepräsident Karl Freller. Ministerpräsident Markus Söder würdigt Gorbatschows Verdienste um die Deutsche Einheit.

Der Landtagsvizepräsident und Schwabacher Politiker Karl Freller (CSU) hat in einer Mitteilung sein Bedauern über den Tod des früheren sowjetischen Staatspräsidenten Michail Gorbatschow ausgedrückt. "Gorbatschow war ein Präsident, der Frieden schuf, Deutschland die Wiedervereinigung ermöglichte und den Eisernen Vorhang zwischen Ost und West zerschnitt", lobt Freller.

Der fränkische Politiker ist Gorbatschow einmal persönlich begegnet: Nach der Auszeichnung Gorbatschows mit dem Franz-Josef-Strauß-Preis im Dezember 2011 habe es in München ein Mittagessen im kleinen Kreis gegeben. Für Karl Freller war Gorbatschow ein Mann des Friedens: "Mit Gorbatschow hätte es nie einen Angriffskrieg auf die Ukraine gegeben", so Freller in seinem Nachruf auf den letzten Präsidenten der Sowjetunion.

"Seine Stimme wäre aktuell wichtiger denn je"

Kristine Lütke aus Roth, Sprecherin für Sucht- und Drogenpolitik der FDP-Bundestagsfraktion würdigt Gorbatschow als beeindruckende Persönlichkeit. "Seinem Glauben an Frieden haben wir die Wiedervereinigung zu verdanken", schreibt Lütke auf Twitter. Ohne Gorbatschow sei das Ende des Kalten Krieges nicht möglich gewesen.

Lütkes FDP-Parteikollege und medienpolitischer Sprecher, Thomas Hacker aus Oberfranken, betont den Mut Gorbatschows zu Reformen. "Gerade in diesen Zeiten ist sein Appell für Frieden und Versöhnung aktueller denn je", so Hacker.

Söder: "Deutschland hat ihm viel zu verdanken"

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) betont die Verdienste Michail Gorbatschows um die Deutsche Einheit. Michail Gorbatschow habe früher als andere die Zeichen der Zeit erkannt, den Kalten Krieg beendet und eine lange Periode des Friedens ermöglicht, schreibt Söder auf Twitter: "Deutschland hat ihm viel zu verdanken."

Politiker würdigen Gorbatschow

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Jens Kalaene

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!