BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Razzia gegen mutmaßliche Rechtsextremisten in Schwaben | BR24

© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

In Stadt und Landkreis Augsburg ist die Polizei mit einer Razzia gegen mutmaßliche Rechtsexremisten vorgegangen

1
Per Mail sharen

    Razzia gegen mutmaßliche Rechtsextremisten in Schwaben

    Razzia in Stadt und Landkreis Augsburg: Die Kripo hat dort Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremisten durchsucht. Dabei stellte sie Datenträger mit Rechtsrock-Musik sicher, ebenso wie NS-Devotionalien, Schreckschusswaffen und Handys.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Die Kripo hat Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremisten in Stadt und Landkreis Augsburg durchsucht. Die Razzia richtete sich nach Polizeiangaben gegen sechs Verdächtige im Alter von 24 bis 65 Jahren, denen Volksverhetzung sowie das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen werde.

    Polizei stellt NS-Devotionalien sicher

    Bei den Durchsuchungen seien mehr als 2.000 Datenträger mit sogenannter Rechtsrock-Musik, zahlreiche NS-Devotionalien, Munitionsbestandteile, Schreckschusswaffen, eine nicht registrierte Sammlerwaffe und Mobiltelefone sichergestellt worden. Der Tatverdacht werde unter anderem durch die Sicherstellung der Gegenstände mit Bezug zum Dritten Reich untermauert, so das Polizeipräsidium in Augsburg.

    Vorwurf: Illegaler Handel mit indizierter Musik

    Mehrere der Männer sollen nach den Ermittlungen des Staatsschutzes strafrechtlich relevante Inhalte über eine WhatsApp-Gruppe verbreitet haben. Ein 24-Jähriger soll solche Inhalte auch innerhalb einer Studentengruppe, an der mehr als 100 Empfänger beteiligt waren, kommuniziert haben. Einem 35-Jährigen wird vorgeworfen, einen verbotenen Handel mit indizierten Musik-CDs betrieben zu haben.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!