Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Razzia bei Reinigungsfirma in Unterfranken wegen Schwarzarbeit | BR24

© picture-alliance/dpa

Uniform eines Zollbeamten (Symbolbild)

1
Per Mail sharen
Teilen

    Razzia bei Reinigungsfirma in Unterfranken wegen Schwarzarbeit

    Bei einer Razzia einer Reinigungsfirma haben Ermittler in Geiselwind unter anderem gefälschte Dokumente gefunden. Mehrere Angestellte müssen sich nun wegen Urkundendelikten, illegalem Aufenthalt und Schwarzarbeit verantworten.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Durchsuchung des Geiselwinder Reinigungsunternehmens in der Scheinfelder Straße erfolgte am frühen Donnerstagmorgen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg. Sie hatte Hinweise über mehrere offenbar illegal beschäftigte Mitarbeiter erhalten. In der Firma trafen die Ermittler von Polizei und Zoll auf mehrere Mitarbeiter. Diese versuchten sich, mit gefälschten Dokumenten auszuweisen und wurden daraufhin kurzzeitig zur Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried gebracht. Nach dem Ende der Durchsuchung und der Zahlung einer Sicherheitsleistung konnten die Festgenommenen wieder entlassen werden. Sechs Angestellte erhielten noch am Tag selbst eine Ausreiseaufforderung durch das Landratsamt Kitzingen.