BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Rassistische und antisemitische Gewalttaten in München nehmen zu | BR24

© BR

Der neue Jahresbericht des „Kommunalen Netzwerks gegen Rassismus und Antisemitismus“ in München zeigt alarmierende Entwicklungen auf: Es gebe in dem Bereich immer mehr Gewalt- und Straftaten. Der Boden dafür werde nicht nur im Internet bereitet.

9
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rassistische und antisemitische Gewalttaten in München nehmen zu

Der neue Jahresbericht des "Kommunalen Netzwerks gegen Rassismus und Antisemitismus" in München zeigt alarmierende Entwicklungen auf: Es gebe in dem Bereich immer mehr Gewalt- und Straftaten. Der Boden dafür werde nicht nur im Internet bereitet.

9
Per Mail sharen
Teilen

Alarmierende Entwicklungen: Das "Kommunale Netzwerk gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Radikalisierung und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ in München stellt in seinem neuen Jahresbericht eine "besorgniserregende Zunahme" von rassistischen und antisemitischen Gewalt- und Straftaten fest.

Rechte Hetze nicht nur im Internet

Der Boden dafür wird dem Bericht zufolge nicht nur im Netz, sondern auch im öffentlichen Raum und in der politischen Auseinandersetzung bereitet.

So hetzen etwa rechtsextreme Gruppen gegen Geflüchtete und Muslime, die als "kriminelle Invasoren" dargestellt werden und angeblich die "Islamisierung" planen. Mit "Streifengängen" versuchen Rechtsextremisten den Eindruck zu erwecken, dass die Polizei gar nicht mehr für öffentliche Ordnung sorgen könne.

Antisemitismus in Schülerchats

Rechtspopulisten stellen Fotos von Gegendemonstranten ins Netz und geben sie für Kommentierungen frei, Reichsbürger schüchtern städtische Mitarbeiter ein und immer öfter würden Schüler rassistische und antisemitische Inhalte in WhatsApp-Klassenchats verbreiten, heißt es in dem Bericht weiter.

Mehr Information und Beratung

Gegensteuern will die Stadt mit noch mehr Informations- und Beratungsangeboten. Der entsprechende Etat wird heuer um 330.000 Euro aufgestockt.