BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Rassistisch motivierter Messerangriff? Prozess in Schweinfurt | BR24

© dpa Picture-Alliance Daniel Karmann

Rassistisch motivierter Messerangriff? - Prozess in Schweinfurt

1
Per Mail sharen

    Rassistisch motivierter Messerangriff? Prozess in Schweinfurt

    Vor einem Jahr wurde ein damals 25-jähriger Algerier am Schweinfurter Roßmarkt niedergestochen und schwer verletzt. Nun beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. Es geht auch um das möglicherweise ausländerfeindliche Motiv des Angreifers.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Norbert Steiche

    Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung muss sich ab heute ein 27-jähriger Mann vor dem Landgericht Schweinfurt verantworten. Die Anklage hatte die Generalstaatsanwaltschaft München mit der Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus gestellt. Am Faschingsdienstag letzten Jahres war in Schweinfurt im Bereich des Roßmarkts ein 25-jähriger Algerier mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt worden.

    Überführung dank Überwachungskamera

    Zwei Tage später nahm die Polizei einen 27-jährigen Deutschen fest, der die Tat begangen haben soll. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Nach der Messerattacke musste der 25-Jährige notoperiert werden. Die Tat war von einer Videokamera aufgezeichnet worden. Beamte der Kriminalpolizei Schweinfurt werteten die Aufnahmen der Überwachungskamera aus und kamen so dem Angeklagten auf die Spur.

    Ausländerfeindliches Motiv möglich

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelte, ob der 27-Jährige möglicherweise aus ausländerfeindlicher bzw. rechtsextremer Gesinnung heraus gehandelt hat. Für den Prozess sind insgesamt fünf Verhandlungstage angesetzt. Das Opfer wird von der bayerischen Beratungsstelle für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt betreut.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!