Ein Rastplatz (Symbolfoto)
Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Michael Reichel

Der Auto Club Europa hat in einem Ranking die Rastplätze an deutschen Autobahnen unter die Lupe genommen. (Symbolfoto)

    >

    Ranking: Mehrere bayerische Rastplätze fallen durch

    Ranking: Mehrere bayerische Rastplätze fallen durch

    Deutschlands drittgrößter Automobilclub, der Auto Club Europa, hat Deutschlands Rastplätze unter die Lupe genommen. Auf dem letzten Rang landet ein Rastplatz nahe Bamberg. Andere bayerische Haltemöglichkeiten werden wiederum mit "exzellent" bewertet.

    Der Autobahnrastplatz an der A73 bei Zapfendorf ist bei einem Ranking der Deutschen Rastplätze auf dem letzten Platz gelandet. Der Auto Club Europa e.V. (ACE) führte die Tests "Deutschland, deine Rastplätze" durch. Wie Matthias Penkala, ACE-Regionalbeauftragter Bayern Nord auf Anfrage von BR24 mitteilt, wurden die Plätze dabei nach verschiedenen Kategorien bewertet: von Sauberkeit und Hygiene über Barrierefreiheit und Familienfreundlichkeit hin zur Sicherheit.

    Rastplatz bei Zapfendorf: "Keinerlei Ausstattung vor Ort"

    Die Rastplätze ohne WC auf beiden Seiten der A73 bei Zapfendorf sind im Gesamturteil durchgefallen. Bei den Punkten Familienfreundlichkeit und Barrierefreiheit erteilte der ACE gar 0 Prozentpunkte. "Es gibt vor Ort keinerlei Ausstattung, keinen Tisch, keine Bank. Wegen des Kopfsteinpflasters sind die Rastplätze außerdem nicht behindertengerecht", so Penkala.

    Rastplätze mit WC deutlich besser bewertet

    Unterschieden wurde im Ranking zwischen Rastplätzen mit WC sowie Rastplätzen ohne WC. Auffällig dabei ist, dass die Rastplätze mit WC im Schnitt deutlich besser bewertet sind. Raststätten mit Tankstellen und Restaurants wurden nicht getestet, da diese privatisiert sind und nicht der Autobahn GmbH des Bundes unterliegen.

    Ziel der Aktion ist es, dadurch den Druck auf die Autobahn GmbH zu erhöhen, um so Veränderungen zu ermöglichen, so Penkala. "In Österreich sind die Rastplätze besser. Dort sind die Toiletten zum Teil beheizt und es gibt Wickelmöglichkeiten."

    Rastplätze wurden zwei Mal getestet

    Insgesamt haben rund 700 im ACE ehrenamtlich Engagierte im Zeitraum von sechs Monaten in Deutschland 1.368 Tests auf 684 Rastplätzen durchgeführt. Aus Gründen der Fairness wurde jeder Rastplatz zwei Mal getestet.

    Mit mehr als 630.000 Mitgliedern ist der Auto Club Europa Deutschlands drittgrößter Automobilclub, hinter dem ADAC (Allgemeiner Deutsche Automobil-Club) und dem AvD (Automobilclub von Deutschland).

    Volle Punktzahl für Rastplatz "Ostseeblick"

    Am besten bewertet wurde die Anlage "Ostseeblick" auf der A1 in Schleswig-Holstein. Als einzige Anlage erhielt sie bundesweit die volle Punktzahl. Die Wertung "exzellent" erhielten in Bayern mehrere Anlagen, darunter der Rastplatz "Silberbach" an der A6 bei Ansbach, der Rastplatz Schloßberg an der A93 bei Regensburg oder der Rastplatz Göggelsbuch an der A9 bei Nürnberg.

    Im Ranking durchgefallen sind beispielsweise auch der Rastplatz Oberdill im Münchener Oberland oder der Rastplatz Zankschlag in der Oberpfalz.

    Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!