Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Rätselhafte Serie: Schon wieder Brand in Gessertshausen | BR24

© BR

Zum wiederholten Mal hat es in der Nacht zu Mittwoch in Gessertshausen gebrannt. dieses mal stand ein Dachstuhl in Flammen. Vier Bewohner wurden leicht verletzt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rätselhafte Serie: Schon wieder Brand in Gessertshausen

Schon vier Mal innerhalb weniger Wochen musste die Feuerwehr in Gessertshausen bei Augsburg zu größeren Bränden ausrücken. In der Nacht auf Mittwoch (25.9.) hat der Dachstuhl auf einem Wohnhaus gebrannt. Der Druck auf die Ermittler wird größer.

Per Mail sharen
Teilen

In Gessertshausen bei Augsburg hat's in der Nacht gebrannt – schon wieder. Vier Mal hat die Gessertshauser Feuerwehr in den vergangenen Wochen Heuballenlager und Geräteschuppen löschen müssen, jetzt aber stand ein Wohnhaus in Flammen.

Jugendliche Flüchtlinge unverletzt in Sicherheit

Niemand ist ernsthaft verletzt, vier Jugendliche aus dem Haus haben eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Davon abgesehen sind viele Fragen offen: Etwa, warum der Dachstuhl Feuer fangen konnte, ob das Feuer etwas damit zu tun hat, dass in dem Haus auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht sind.

Kriminalpolizei übernimmt Ermittlungen

Etwa um zehn vor eins in der Nacht ging der Brandmelder los, die Feuerwehr wurde alarmiert. Der Einsatz zog sich bis halb drei, sagt die Polizei. Das betroffene Haus liegt direkt an der B300, die Bundesstraße musste zeitweise gesperrt werden.

Und: Das war schon der fünfte große Brand in Gessertshausen, innerhalb weniger Wochen. Die Frage wird lauter, ob für alle diese Fälle ein Feuerteufel verantwortlich ist - und ob die Kriminalpolizei jetzt weiterkommt. Die ermittelt schon in vier Fällen wegen Brandstiftung.