Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Radlfreunde kämpfen für Radweg in Münchner Innenstadt | BR24

© BR/David Herting

Ein Fahrradweg aus Stoff wurde ausgerollt

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Radlfreunde kämpfen für Radweg in Münchner Innenstadt

An der Kreuzung zum Münchner Altstadtring hat am Vormittag ein Bündnis von Fahrradfreunden und politischen Parteien symbolisch einen Radweg verlegt - einen roten Teppich, bedruckt mit Fahrradsymbolen.

1
Per Mail sharen
Teilen

Am Freitagvormittag hat ein Bündnis von Fahrradfreunden und politischen Parteien einen Radweg aus Stoff verlegt. Auf einem Teil der Elisenstraße rollten sie einen roten Teppich aus, der mit Fahrradsymbolen bedruckt war. Die Polizei hatte die Straße zuvor in eine Richtung abgesperrt. Zehn Minuten lang konnten Radler auf dem kurzen Stück roten Teppichs entlangfahren.

3.000 Fahrradunfälle im vergangenen Jahr

Das "Bündnis Radentscheid" will mit dieser Aktion auf die große Zahl von Fahrradunfällen aufmerksam machen: 3.000 im vergangenen Jahr. Der Zusammenschluss fordert unter anderem übersichtlichere Kreuzungen, mehr und breitere Fahrradwege.

Verbesserungen soll nach den Vorstellungen des Bündnisses ein Bürgerentscheid bringen, für den ab Frühling Unterschriften gesammelt werden.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Sicherer und komfortabler Radfahren in München - das will ein Bündnis aus sechs Parteien und Organisationen erreichen. Dafür sollen im Frühjahr Unterschriften für einen Bürgerentscheid gesammelt werden.