Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Radfahrerin stürzt mit zwei Promille in Donau | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Eine 22-jährige Radfahrerin stürzte im Bereich der Anlegestelle Donaulände in die Donau und prallte mit dem Kopf gegen ein Schiff.

Per Mail sharen

    Radfahrerin stürzt mit zwei Promille in Donau

    Eine stark alkoholisierte 22-Jährige ist in Regensburg mit ihrem Fahrrad in die Donau gestürzt. Sie konnte sich selbst aus dem Wasser retten. Weil die Polizei zwei Promille bei der Frau feststellen konnte, erwartet sie jetzt eine Anzeige.

    Per Mail sharen

    Eine Fahrradfahrerin ist in der Nacht betrunken in die Donau gestürzt. Das teilt die Polizei jetzt mit. Demnach sei die 22-jährige Regensburgerin zunächst Schlangenlinien mit ihrem Rad gefahren, als sie in die Donau stürzte und mit ihrem Kopf gegen die Bordwand eines am Kai liegenden Schiffes prallte.

    Radfahrerin rettet sich selbst aus Wasser

    Wie es heißt, konnte sich die Frau selber aus dem Wasser retten. Dennoch wurde sie ins Krankenhaus gebracht: Die Frau erlitt eine Kopfplatzwunde, eine Gehirnerschütterung und Prellungen. Da die Beamten zwei Promille bei der Regensburgerin feststellen konnten, erwartet sie jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.