BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Putz gegen Hagl: Stichwahl in Landshut | BR24

© BR/Harald Mitterer

Sigi Hagl (Grüne) und Alexander Putz (FDP)

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Putz gegen Hagl: Stichwahl in Landshut

In Landshut müssen die Wähler Ende März erneut an die Wahlurne. Bei der Kommunalwahl konnte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen. Jetzt müssen die Bürger zwischen Alexander Putz (FDP) und Sigi Hagl (Grüne) entscheiden.

Per Mail sharen
Teilen

Bei den Kommunalwahlen in Niederbayern kommt es in der Bezirkshauptstadt Landshut zu einer Stichwahl zwischen dem amtierenden Oberbürgermeister Alexander Putz von der FDP und Sigi Hagl von den Grünen. Putz erreichte 45,5 Prozent der Stimmen. Er war freiwillig vor Ablauf seiner Amtszeit angetreten, um die OB-Wahl wieder mit der Stadtratswahl zusammenlegen zu können. Sigi Hagl kam am Ende auf 22,6 Prozent der Stimmen.

Alexander Putz: "Die Bürger haben ein klares Signal gesetzt"

© BR

Landshuts amtierender OB Alexander Putz, FDP, muss in die Stichwahl. Er hat rund 45 Prozent der Stimmen erhalten, seine Konkurrentin Sigi Hagl von den Grünen rund 22 Prozent. Im Interview mit dem BR sieht er der Stichwahl gelassen entgegen.

Sigi Hagl: "Stichwahlen haben eine absolut eigene Dynamik"

© BR

In Landshut gib es voraussichtlich eine Stichwahl zwischen dem amtierenden Oberbürgermeister Alexander Putz, FDP, und Sigi Hagl, Grüne. Hagl geht kämpferisch in die nächsten zwei Wochen.