Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Puchheim: Fünfjährige stirbt bei Brand in Hochhaus | BR24

© dpa-Bildfunk

Hochhausbrand in Puchheim

Per Mail sharen
Teilen

    Puchheim: Fünfjährige stirbt bei Brand in Hochhaus

    Ein fünfjähriges Mädchen ist bei einem Hochhaus-Brand in Puchheim im Landkreis Fürstenfeldbruck ums Leben gekommen. Dem Vater war es nicht mehr gelungen, die Kleine aus der brennenden Wohnung zu retten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Mädchen ist beim Brand in einem Hochhaus in Puchheim (Lkr. Fürstenfeldbruck) gestorben. Die Fünfjährige wurde leblos aus einer Wohnung im achten Stock geborgen, wie die Polizei mitteilte.

    Zuvor habe ihr Vater erfolglos versucht, seine Tochter zu retten. Er habe dabei eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten.

    Mädchen versteckte sich im Schrank

    Die Einsatzkräfte hatten nach den Löscharbeiten das leblose Kind entdeckt. Es hatte sich nach Informationen der Feuerwehr in dem brennenden Zimmer in einem Schrank versteckt.

    Die Mutter war bei Brandausbruch nicht zu Hause. Andere Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

    Brandursache noch unklar

    Die Wohnung ist nach Auskunft der Polizei weitgehend zerstört. Aussagen über die Brandursache können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernimmt die weiteren Ermittlungen.