BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Prozess gegen Fluchthelfer | BR24

© dpa

Justitia-Statue

Per Mail sharen

    Prozess gegen Fluchthelfer

    Vor dem Amtsgericht Bayreuth müssen sich heute zwei Frauen und ein Mann wegen versuchter Befreiung eines Häftlings aus dem Gefängnis verantworten. Von Claudia Stern

    Per Mail sharen

    Bei dem Inhaftierten handelt es sich um den Ehemann einer Angeklagten. Er hatte im Juni 2015 Ausgang, um den Arbeitsdienst wahrnehmen zu können. Offenbar wollten die drei Angeklagten ihm ermöglichen, seine Kinder wiederzusehen, bevor eines der beiden in ein Heim gebracht werden sollte.

    Bei Flucht aus den Augen verloren

    Die Angeklagten warteten vor dem Gefängnistor auf den Häftling, so die Staatsanwaltschaft. Anschließend soll dieser gemeinsam mit einem der Angeklagten versucht haben wegzurennen. Der Fluchtversuch scheiterte jedoch, weil sich die beiden aus den Augen verloren. Der Häftling wurde kurze Zeit später wieder festgenommen. Die Angeklagten konnten sich zunächst verstecken, wurden später aber von den Ermittlern überführt. Das Urteil könnte noch heute verkündet werden.