BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Michi Buchner
Bildrechte: BR/Michi Buchner

Stadtratssitzung in der Turnhalle in Teublitz

2
Per Mail sharen

    Stadtrat von Teublitz stimmt für Gewerbegebiet an der A93

    Der Stadtrat von Teublitz im Landkreis Schwandorf hat jetzt den Bebauungsplan für ein Gewerbegebiet an der A93 auf den Weg gebracht. Es gab nur zwei Gegenstimmen. Vor der Stadtratssitzung haben Naturschützer gegen die Pläne demonstriert.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Norbert Bauer

    Neben dem Autobahnanschluss Teublitz an der A93 im Landkreis Schwandorf soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Am Donnerstagabend hat der Teublitzer Stadtrat mit einem Satzungsbeschluss den Bebauungsplan auf den Weg gebracht.

    Nur Grüne stimmten dagegen

    Das Abstimmungsergebnis lautete 18:2 Stimmen für das Gewerbegebiet, so ein Sprecher der Stadt. Lediglich die beiden Stadträtinnen der Grünen haben demnach dagegen gestimmt. Ein Stadtrat hatte sich krank gemeldet. Die Fraktionen von CSU und SPD erklärten, man habe 30 Jahre keine Gewerbefläche ausgewiesen und habe auch ein Recht auf Entwicklung.

    Naturschützer befürchten Zerstörung von Naherholungsgebiet

    Widerstand gegen das Projekt kommt vor allem von Natur-und Vogelschützern. Die Gegner des Projekts kritisieren, dass für das Gewerbegebiet 20 Hektar eines staatlichen, wasserreichen Klimaschutzwaldes gerodet werden müssten. Zudem befürchten sie negative Auswirkungen auf ein ihrer Ansicht nach ökologisch hochwertiges Naherholungsgebiet.

    Landtag muss über Verkauf des Staatswaldes entscheiden

    Die Entscheidung über den Verkauf der 20 Hektar Staatswaldfläche liegt nun beim Bayerischen Landtag bzw. der Bayerischen Staatsregierung. Naturschutzverbände wie der Landesbund für Vogelschutz und der Bund Naturschutz sind gegen den Verkauf von Staatswäldern für Gewerbegebiete. Offenbar liegen der Stadt Teublitz bereits Anfragen von Autohofbetreibern für das Gewerbegebiet vor, hieß es.

    Erst vergangenen Sonntag hatten die Bürger von Weiden ein geplantes Gewerbegebiet mit einem Bürgerentscheid verhindert. Auch hier hätte ein Wald gerodet werden müssen.

    © BR/Michael Buchner
    Bildrechte: BR/Michael Buchner

    Naturschützer und Bürgerinitiativen demonstrieren vor der Halle gegen die Pläne für den Gewerbepark

    Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!