BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Protest wegen Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen ab | BR24

© BR/Barbara Leinfelder

Mann in Treuchtlingen rastet im Supermarkt wegen Maskenpflicht aus.

6
Per Mail sharen

    Protest wegen Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen ab

    Die Corona bedingte Maskenpflicht beim Einkaufen hat in Treuchtlingen zu einem Ausraster eines Kunden geführt. Wie die Polizei mitteilt, leckte ein Mann aus Protest den Griff eines Einkaufwagens ab

    6
    Per Mail sharen

    Am Montag ist ein 32-Jähriger in einem Treuchtlinger Supermarkt ausgerastet, nachdem er vom Personal gebeten wurde, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

    Schreiend und leckend ausgetickt

    Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann zuerst vom Personal darauf aufmerksam gemacht worden, dass eine solche Maske auch im Supermarkt erhältlich sei. Der Mann habe anschließend im Geschäft herumgeschrien und den Griff seines Einkaufswagens abgeleckt.

    Auch Mülleimer wurde abgeleckt

    Da er sich von allein nicht beruhigte, wurde die Polizei gerufen. Doch auch die Beamten konnten den 32-Jährigen zunächst nicht bändigen: Er leckte außerdem einen Mülleimer vor dem Supermarkt ab. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!