BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Protest gegen Baumfällungen in Nürnberg | BR24

© BR

Protest gegen Baumfällungen in Nürnberg

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Protest gegen Baumfällungen in Nürnberg

Mehr als 80 Bäume sollen dem neuen Konzertsaal in Nürnberg weichen. Dagegen hat "Die Linke" demonstriert. Sie befürchtet merkliche Umweltauswirkungen auf die angrenzenden Wohngebiete.

Per Mail sharen

Für den neuen Konzertsaal am Luitpoldhain in Nürnberg sollen 84 Bäume weichen, darunter mehr als 200 Jahre alte Eichen. Würden die Bäume gefällt, seien unter anderem merkliche Umweltauswirkungen auf das Lokalklima in den angrenzenden Wohngebieten zu befürchten, heißt es in einer Mitteilung von "Die Linke".

Linke kritisiert Stadtspitze

Demnach sei auch ein Umweltgutachten, das die Folgen des Bauvorhabens analysiert zu bedenklichen Schlüssen gekommen. Die Partei kritisiert daher, dass die Stadtspitze beim geplanten Standort für den neuen Konzertsaal bleibe.

Bund Naturschutz kritisiert geplante Baumfällungen

Auch der Bund Naturschutz sprach sich in der Vergangenheit gegen die geplanten Baumfällungen aus. Zudem kritisierten die Naturschützer, dass durch die Bauarbeiten eine wichtige Parkfläche am Luitpoldhain verloren ginge.

Neuer Konzertsaal für 1.500 Besucher

Der Nürnberger Konzertsaal soll direkt neben der Meistersingerhalle entstehen. Baustart ist im kommenden Jahr. 2023 soll der Konzertsaal fertig sein und Platz für 1.500 Besucher bieten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!