Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Protest-Aktion der IG BAU: "Bau-Pause" auf Nürnberger Baustellen | BR24

© picture-alliance/dpa

Bauhelm auf Baustelle

Per Mail sharen
Teilen

    Protest-Aktion der IG BAU: "Bau-Pause" auf Nürnberger Baustellen

    Mit einer "Bau-Pause" will die IG BAU Franken heute ein Protest-Signal an die Tarifschlichtung in Berlin senden: Auf mehreren Baustellen wird die Arbeit vorübergehend eingestellt. Von Inga Pflug

    Per Mail sharen
    Teilen

    Auf insgesamt drei Baustellen rund um den Nürnberger Hauptbahnhof werde am Mittag die Arbeit ruhen, sagte Stefan Gerbig von der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) dem Bayerischen Rundfunk.

    "Ausgedehnte Mittagspause"

    Seinen Worten zufolge werden sowohl die Bauarbeiter auf dem Flaschenhofgelände – wo drei Bürotürme und eine große Wohnanlage entstehen sollen – als auch die Handwerker auf einer Wohnungsbaustelle in der Regensburger Straße die Arbeit für eine "ausgedehnte, entspannte Mittagspause" unterbrechen, gegebenenfalls unterstützt von Bauarbeitern anderer Nürnberger Baufirmen. Auch Subunternehmer auf den Baustellen könnten davon betroffen sein, so Gerbig.

    IG BAU fordert mehr Lohn

    Mit der Protestaktion auf dem Flaschenhofgelände will die Gewerkschaft vor der auf Freitag (11.05.18) vertagten Schlichtung für die Bautarife ein Zeichen an die Arbeitgeber richten. "Ohne den Bau läuft nichts. Wohnungen fallen nicht vom Himmel. Und auch Straßen bauen sich nicht von allein", sagte IG BAU-Branchensekretär Gerbig. Die IG BAU fordert unter anderem 6,0 Prozent mehr Lohn für die Laufzeit von einem Jahr sowie eine Vergütung für lange Anfahrtszeiten zu wechselnden Baustellen.