BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Armin Weigel
Bildrechte: pa/dpa/Armin Weigel

Gut Aiderbichl Bayern

Per Mail sharen

    Promiauflauf zum Zehnjährigen

    Mit viel Prominenz feiert Gut Aiderbichl Deggendorf morgen sein zehnjähriges Bestehen. 800 geladene Gäste werden zum "Tierischen Oktoberfest" auf dem Gnadenhof erwartet, darunter Barbara Rütting, Patrick Linder und Karl Merkatz.

    Per Mail sharen

    Möglich wurde Gut Aiderbichl Deggendorf durch die Hinterlassenschaft des 2004 gestorbenen Hatto Egerer. Dieser hatte sich auf dem Bauernhof in Eichberg, einem Ortsteil von Deggendorf, einen Lebenstraum erfüllt und dort geretteten Pferden ihr Gnadenbrot gegeben. Nach seinem Tod wurde aus der Hatto-Egerer-Stiftung Gut Aiderbichl Deggendorf.

    Kuh Yvonne ist prominenteste Bewohnerin

    Bis heute sind dort gerettete Pferde ein Schwerpunkt. Bekannteste Bewohnerin aber ist Kuh Yvonne, die 2011 zum Medienstar wurde, weil sie 100 Tage im Wald verbrachte, bis sie endlich eingefangen werden konnte. Heute lebt Kuh Yvonne mit ihren Söhnen Friese und Orky auf Gut Aiderbichl. Wichtig ist auch das große Katzenhaus. Insgesamt haben seit der Gründung vor zehn Jahren mehr als 300 Tiere auf Gut Aiderbichl Deggendorf Zuflucht gefunden.

    Stichwort: Gut Aiderbichl

    Gut Aiderbichl ist eine Gesellschaft, die im deutschsprachigen Raum Tier-Gnadenhöfe betreibt. Der Name geht auf das Stammhaus in der Gemeinde Henndorf am Wallersee im Salzburger Bezirk Flachgau zurück. Gut Aiderbichl wurde 2001 von Michael Aufhauser gegründet. Mittlerweile gibt es 26 Gnadenhöfe in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Von der Öffentlichkeit besuchbar sind die Anlagen in Henndorf, Deggendorf und Iffeldorf.