Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Projekt in Freilassing macht aus Kindern Köche | BR24

© BR

Kochen mit Kindern in Freilassing

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Projekt in Freilassing macht aus Kindern Köche

Ein Freilassinger Projekt versucht, schon Kinder für Koch- und Esskultur zu begeistern. 40 Mitglieder zählen die "Kleinen Küchenhelden", die gemeinsam kochen, essen und sogar aufräumen. Die Jüngsten sind erst sechs Jahre alt.

Per Mail sharen

Über 20 kleine und auch größere Freilassinger Küchenhelden stehen um den Küchenblock und lauschen gespannt, was sich ihre Kochchefin Barbara Schmitz wieder für sie ausgedacht hat. "Wir machen heute Sommerfieber im Glas", sagt sie.

"Ich habe mir gedacht: Das muss etwas Leichtes sein. Ich habe verschiedene Dinge eingekauft, die gut passen könnten, die vielleicht aber nicht jeder kennt." Barbara Schmitz

Jedes Kind lernt nicht nur kochen, sondern ganz nebenbei auch Warenkunde: Zitronengras, Glasnudeln oder Reisessig kennt schließlich nicht jeder. Jetzt geht es erst einmal ans Gemüse-Schnippeln. Vernünftiges Essen, regionale Küche und saisonale Lebensmittel liegen Barbara Schmitz am Herzen. Stefan ist heute der einzige Junge und schneidet geduldig die Erdbeeren für die Kaltschale, die später auf den Tisch kommt.

© Küchenhelden

Kinder schnippeln Gemüse - und lernen nebenbei neue Sorten kennen.

"Die Kinder dürfen hier sehr viel selber machen. In der Gruppe macht es Spaß. Das ist eine schöne Atmosphäre." Barbara Schmitz

Es gibt sogar schon eine lange Warteliste, so groß ist der Zuspruch für das Freilassinger Projekt. Die Kinder kommen alle brav und ohne zu Murren einmal in der Woche zum Kochen, Lernen und Genießen.

"Am Wichtigsten ist mir, dass wir wegkommen von Convenience Food und Fertigessen. Die Auswahl wird immer größer. Ich finde es erschreckend, dass man Pfannkuchen in der Plastikdose kaufen kann." Barbara Schmitz

Barbara Schmitz und vier fleißige ehrenamtliche Mit-Helferlein leisten somit nebenbei auch wertvolle Erziehungsarbeit bei den kleinen Köchinnen und Köchen. Und die wollen plötzlich auch zuhause mithelfen oder anders essen:

"Es gibt auch Rezepte, die ich zuhause nachkoche. Mir macht es Spaß. Und ich lerne, dass es besser ist, wenn man eine frische Karotte nimmt statt einer Tiefkühlkarotte." Teilnehmerin
"Wir lernen auch, wie man richtig den Tisch deckt, wie man Müll trennt und Tischmanieren." Teilnehmerin
© Küchenhelden

Regionale Küche und saisonale Lebensmittel liegen Barbara Schmitz am Herzen.