BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Probenstart bei den Feuchtwanger Kreuzgangspielen | BR24

© BR

Trotz Corona sollen die Feuchtwanger Festspiele stattfinden, allerdings deutlich später als geplant. Am Mittwoch wurde mit den Proben begonnen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Probenstart bei den Feuchtwanger Kreuzgangspielen

Die Proben für das Sonderprogramm der Feuchtwanger Kreuzgangspiele haben begonnen. Nachdem die ursprünglichen Festspiele wegen Corona verschoben werden mussten, kümmerten sich die Veranstalter um seinen Sonderspielplan.

Per Mail sharen

Mit fast genau zwei Monaten Verspätung haben die Proben für den Feuchtwanger Festspielsommer begonnen. Der Titel des Sonderspielplans der Feuchtwanger Kreuzgangspiele lautet: "Neues Spiel, neues Glück". Vom 1. Juli bis Mitte August 2020 sollen Insgesamt 80 Theatervorstellungen im Kreuzgang und Nixel-Garten in Feuchtwangen präsentiert werden.

Proben für Kreuzgangspiele unter Corona-Bedingungen

Herzstück des Programms ist laut Veranstalter die Reihe "Passionen". Sie widmet sich frei nach der Novellensammlung "Il Decamerone" von Giovanni Boccaccio in jeder der sieben Spielwochen je einem Thema, dabei unter anderem dem Glück, dem Herzschmerz, der Klugheit und der Liebe. Die Proben fanden coronabedingt mit Mundschutz statt. Auch wurde auch den nötigen Abstand unter den Schauspielerinnen und Schauspielern geachtet.

Künstlerische und organisatorische Herausforderungen

Festspielintendant Johannes Kaetzler sprach von einer Zäsur, die die Kreuzgangspiele, aber auch das Theater insgesamt, in diesen Zeiten erlebe. Dieser Einschnitt hätte Auswirkungen auf Spielweise und Ästhetik weit über die aktuelle Spielzeit hinaus. Allerdings bergen die aktuellen Umstände auch die Chance, neue Wege zu gehen und neue Möglichkeiten zu entdecken, sagte Kaetzler. Der künstlerischen und organisatorischen Herausforderung wolle man sich in Zukunft stellen.

Informationen zu den Festspielen und zum Sonderspielplan "Neues Spiel, neues Glück" gibt es auf der Internetseite der Feuchtwanger Kreuzgangspiele sowie im Kulturbüro unter der Telefonnummer 09852 904.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!