BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Priesterweihe in Regensburg und Passau | BR24

© dpa

Priesterweihe in Regensburg und Passau

1
Per Mail sharen

    Priesterweihe in Regensburg und Passau

    Drei junge Männer werden heute in Regensburg und Passau in den Priesterstand erhoben. Zum Bedauern der Teilnehmer können die Feierlichkeiten wegen der Corona-Krise nur mit Einschränkungen stattfinden. Die Zahl der Personen ist beschränkt.

    1
    Per Mail sharen

    In Regensburg und Passau werden heute fünf junge Männer zum Priester geweiht. Im Regensburger Dom findet die Priesterweihe als Höhepunkt der Wolfgangswoche statt. Dabei feiern die Gläubigen im Bistum Regensburg ihren Bistumspatron, den heiligen Wolfgang.

    Bischöfe Voderholzer und Oster spenden Weihesakrament

    Am Vormittag weiht Bischof Voderholzer drei Männer zu Priestern. Die diesjährigen Weihekandidaten sind: Dirk-Henning Egger C.R.V aus Kösching von den Augustiner-Chorherren in Paring, Benjamin Raffler, Pfarrei St. Emmeram in Regensburg und Bruder Abraham M. (Peter) Ring CO., ursprünglich aus Bamberg stammend, heute dem Oratorium des hl. Philipp Neri zugehörig. In Passau wird Bischof Stefan Oster zwei Männer zu Priestern weihen. Florian Schwarz aus Fürstenzell im Landkreis Passau und Matthias Zellner aus Iggensbach im Landkreis Deggendorf.

    Nur geladene oder angemeldete Gäste zugelassen

    Wegen der Corona-Krise steht für die Gläubigen, die mitfeiern wollen, nur eine sehr begrenzte Anzahl von Sitzen zu Verfügung, teilten die Bistümer in Regensburg und Passau mit. Teilnehmen dürfen nur geladene Gäste bzw. Gläubige, die sich vorher angemeldet haben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!