Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Pottenstein: Experten sichern Felskoloss vor dem Absturz | BR24

© Anna Wiegärtner

Den Bürgern in Pottenstein bot sich ein spektakulärer Anblick: Kräne haben schwere Stahlträger etwa 20 Meter hoch auf einen Hang gehoben, wo sie von Mitarbeitern einer Spezialfirma im Boden befestigt wurden.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Pottenstein: Experten sichern Felskoloss vor dem Absturz

Experten sichern in Pottenstein einen 400 Tonnen schweren Felsen der auf eine Straße zu stürzen droht. Auch um einen Abgang des darunter liegenden Gerölls zu verhindern, kommt schweres Gerät zum Einsatz.

1
Per Mail sharen
Teilen

In Pottenstein (Lkr. Bayreuth) finden umfangreiche Bauarbeiten zur Sicherung von Felsen statt. Mitarbeiter einer Spezialfirma befestigen einen etwa sechs Meter großen und 400 Tonnen schweren Steinkoloss, der in der Region unter dem Namen "Kugel" bekannt ist.

Eine Halskrause für den Felsen

In den vergangenen Tagen wurden dazu unter anderem Stahlstangen in die Rückseite des Steins gebohrt. An ihnen wurden Stahlseile befestigt, die ein Abstürzen des Felsens verhindern sollen. Zuvor brachten die Experten aus Sicherheitsgründen eine Art Halskrause an dem Koloss an. Die Maßnahmen wurden nötig, weil Wind und Wetter in den vergangenen Jahren den Boden um den Felsen herum abgetragen hatten und der Stein auf die darunterliegende Staatsstraße zu stürzen drohte.

Hang wird mit Stahlnetzen überzogen

Derzeit sind Arbeiter damit beschäftigt, den Hang unter der "Kugel" mit Stahlnetzen zu überziehen. Sie sollen verhindern, dass künftig kleinere Gesteinsbrocken auf die Straße fallen, wie im vergangenen Jahr geschehen.

Kräne heben Stahlträger auf den Hang

Den Bürgern vor Ort bot sich am Mittwoch (27.11.19) ein spektakulärer Anblick: Die zum Anbringen der Netze benötigten Stahlträger wurden mit Hilfe großer Kräne auf den Hang gebracht und befestigt.

Staatsstraße bei Pottenstein gesperrt

Wegen weiterer Sicherungsmaßnahmen an der Strecke bleibt die Staatsstraße 2163, die das Zentrum von Pottenstein mit einem Gewerbegebiet im Süden verbindet, bis voraussichtlich Mitte Dezember für den Verkehr gesperrt.