BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Post-Warnstreik betrifft auch Ostbayern | BR24

© pa/Günther Ortmann

Ein Fahrrad und Zustellfahrzeuge der Deutschen Post

1
Per Mail sharen

    Post-Warnstreik betrifft auch Ostbayern

    Briefe und Pakete könnten in Niederbayern und der Oberpfalz auf sich warten lassen. Die Gewerkschaft Verdi rief erneut zu Warnstreiks bei der Post auf. An mehreren Zustellstützpunkten, Verteilzentren und Paketbasen wurde die Arbeit niedergelegt.

    1
    Per Mail sharen

    Verdi möchte den Druck auf den Vorstand der Deutschen Post AG erhöhen, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen. So kam es am Samstag zu weiteren Warnstreiks in ganz Bayern. Auch davon betroffen sind Teile Niederbayerns und der Oberpfalz.

    Keine Briefe für etliche ostbayerische Orte

    Weil die Niederlassung in Straubing bestreikt wurde, kam es in den Bereichen Straubing und Regensburg zu Verzögerungen bei der Postzustellung. Davon betroffen sind neben diesen beiden Städten folgende Orte: Deggendorf, Kirchham, Landau an der Isar, Patersdorf, und Passau, Viechtach, Vilshofen, Bad Abbach, Burglengenfeld, Furth im Wald, Kelheim, Neustadt, Nittendorf, Roding, Pentling, Nittenau.

    Verdi fordert armutssichere Löhne und Aufstiegschancen

    Bereits letzte Woche war es im gesamten Freistaat zu Warnstreiks gekommen, unter anderem an Zustellstützpunkten, Paketbasen und Verteilzentren. Die Gewerkschaft Verdi fordert in der aktuellen Tarifrunde 5,5 Prozent mehr Lohn, die Post bietet bisher 1,5 Prozent Erhöhung an.

    "Die bisher vom Postvorstand genannten 1,5 Prozent sind eine Provokation", David Merck, Leiter des Fachbereichs Postdienste in Bayern

    Neben einem Tarifvertrag mit armutssicheren Löhnen, fordert Verdi bessere Aufstiegschancen für die Postmitarbeiter sowie mehr Urlaub und die Belohnung für Betriebstreue. Mit dem erneuten Streik hoffen die Gewerkschaftsvertreter die Post-Verantwortlichen zum Umdenken bewegen zu können, um in die Tarifverhandlungen einzusteigen. Die nächste Verhandlungsrunde soll am 21. September stattfinden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!