BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Positive Zwischenbilanz für die Wiedereröffnung der Thermen | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Schwimmbereich der Therme in Bad Birnbach (Archivbild)

Per Mail sharen

    Positive Zwischenbilanz für die Wiedereröffnung der Thermen

    Knapp drei Wochen nach der Wiedereröffnung der Thermen in Niederbayern zieht der Bezirk eine positive Zwischenbilanz. Die Werkleitungen der Bäder hoffen jetzt, dass sie bald noch mehr Bereiche öffnen dürfen. Das hängt aber auch von den Besuchern ab.

    Per Mail sharen

    Der Bezirk Niederbayern hat knapp drei Wochen nach der Wiedereröffnung der Thermen eine positive Zwischenbilanz gezogen. Dank konsequenter Hygienekonzepte und verantwortungsvollem Verhalten der Badegäste sei ein reibungsloser Betrieb zu verzeichnen. Das geht aus einer Mitteilung des Bezirks hervor. Weitere Öffnungen einzelner Bereiche hingen unter anderem davon ab, ob sich die Gäste weiterhin an die Hygieneregeln halten.

    Öffnung von Teilbereichen von Bad zu Bad unterschiedlich

    Letztendlich sei es von Bad zu Bad unterschiedlich und von den örtlichen Gegebenheiten abhängig, welche Teilbereiche wieder in Betrieb genommen werden können. So ist die Rottal Terme derzeit die einzige der fünf niederbayerischen Thermen, die bereits den Sauna-Bereich wieder in Betrieb nehmen konnte. Auch die Limes-Therme arbeite an einem Öffnungsszenario, um den Besuchern demnächst wieder einen Gang in die Sauna zu ermöglichen.

    Gäste sollen sich vor Besuch über Neuerungen informieren

    Laut den Werkleitungen der Thermalbäder sei für die Attraktivität und somit auch für die Wirtschaftlichkeit entscheidend, dass sämtliche Therapie- und Wellness-Bereiche möglichst bald wieder im vollen Umfang für Gäste zugänglich sind. Für alle, die demnächst einen Besuch in einer niederbayerischen Therme planen, ist es empfehlenswert, sich tagesaktuell über Neuerungen auf der Internet-Seite der jeweiligen Therme zu informieren.

    Vier von fünf Thermen in Niederbayern geöffnet

    Anfang Juni öffneten die Thermalbäder in Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach ihre Außenbereiche, wenig später auch die Limes-Therme in Bad Gögging. Am 1. Juli dürfen die Bäder auch ihre Innenbereiche für Gäste öffnen. Voraussetzung für die schrittweise Öffnung war und ist die Einhaltung strikter Hygienekonzepte. Da dies durch Sanierungsarbeiten in der Bad Abbacher Kaiser-Therme bis dato nicht möglich war, konnten die Badebereiche bisher nicht geöffnet werden. Mittlerweile aber lässt es der Baufortschritt zu, dass die Öffnung für den 13. Juli anvisiert wird.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!