BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Polizisten in Hammelburg bei Kontrolle angegriffen und beleidigt | BR24

© picture-alliance/dpa

Bayerischer Polizist (Symbolbilf)

2
Per Mail sharen

    Polizisten in Hammelburg bei Kontrolle angegriffen und beleidigt

    In Hammelburg sind zwei Polizisten von einem Betrunkenen angegriffen und beleidigt worden. Die Beamten glaubten, der Mann sei in einer in einer hilflosen Lage. Weil der Mann jedoch aggressiv wurde, mussten sie ihn fesseln und Verstärkung rufen.

    2
    Per Mail sharen

    Am Dienstag sind in Hammelburg zwei hilfsbereite Polizisten von einem Betrunkenen tätlich angegriffen und beleidigt worden. Die Beamten waren der Ansicht, der Mann befände sich in einer in einer hilflosen Lage. Doch statt sich helfen zu lassen, griff der Mann die Beamten an. Diese mussten ihm Handfesseln anlegen und Verstärkung rufen. Eine Polizeibeamtin wurde leicht verletzt.

    Laut Polizeiinspektion Hammelburg ging gegen 18.45 die Mitteilung über einen Mann ein, der in offenbar betrunkenen Zustand in der Nähe des Bahnhofes liegen würde. Beamte fanden den Mann in der Dalbergstraße in einem Gebüsch liegend.

    Betrunkener ließ sich erst von vier Polizeibeamten beruhigen

    Als sich die Polizisten näherten verhielt er sich plötzlich äußerst aggressiv, beleidigte sie und schlug dann unvermittelt nach den Beamten, ohne sie zu treffen. Zur Beruhigung der Situation wurde der Mann zu Boden gebracht. Dort versuchten die Polizisten, ihm Handfesseln anzulegen. Dabei wehrte er sich mit Tritten und versuchten Kopfstößen. Den Polizisten gelang es schließlich, den Betrunkenen zu fesseln und in den Streifenwagen zu setzen. Dort wurde er erneut aggressiv, so dass eine weitere Streifenbesatzung notwendig war. Eine Polizeibeamtin wurde leicht verletzt.

    Ins Krankenhaus statt in die Ausnüchterungszelle

    Da die Beamten vermuteten, der Mann könnte außer Alkohol auch noch Drogen konsumiert haben, wurde der Mann statt in die Ausnüchterungszelle in ein Krankenhaus nach Bad Kissingen gebracht. Dort wurde der Mann von zwei Polizeibeamten bewacht. Nach richterlicher Anordnung wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung eingeleitet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!