BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Polizist am Hauptbahnhof München mit Messer angegriffen | BR24

© BR

Ein Polizist ist am Münchner Hauptbahnhof mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Ein 23-Jähriger habe den Beamten bei einer Personenkontrolle unerwartet von hinten attackiert, teilte die Polizei mit.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Polizist am Hauptbahnhof München mit Messer angegriffen

Im Sperrengeschoss des Münchner Hauptbahnhofs ist ein Polizist mit einem Messer angegriffen worden. Er sei mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Per Mail sharen
Teilen

Zu dem Zwischenfall kam es laut Polizei gegen 6.30 Uhr, als eine Streife eine Person kontrollieren wollte. Nach jetzigem Kenntnisstand wurde der Beamte dann unerwartet von einem Mann mit dem Messer angegriffen. Dabei soll es sich nicht um die kontrollierte Person handeln.

Polizist im Krankenhaus

Der 30-jährige Beamte musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei sind seine Verletzungen schwerwiegender. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) betonte, dass der Polizist nicht mehr in Lebensgefahr schwebe. "Welche Folgen die schwere Verletzung haben wird, ist im Moment noch nicht absehbar."

Polizei sucht Zeugen

Zeugen des Vorfalls überwältigten den Messerstecher, er konnte anschließend festgenommen werden. Nach Angaben von Herrmann ist er polizeibekannt. Wie die Polizei bekannt gab, handelt es sich um einen 23-jährigen Deutschen mit Wohnsitz in München. Einige Zeugen haben sich anschließend entfernt. Die Polizei ruft diese Personen dringend auf, sich zu melden, sie seien wichtig für die weiteren Ermittlungen, die inzwischen die Mordkommission übernommen hat.

Herrmann über zunehmende Gewaltbereitschaft

Innenminister Herrmann zeigte sich auch angesichts der tödlichen Attacke von Augsburg, bei der ein Feuerwehrmann zu Tode gekommen ist, besorgt: "Diese Brutalität aus Nichtigkeiten heraus muss uns alle erschrecken, und wir müssen alles dafür tun, um diese Gewalt im öffentlichen Raum einzudämmen." Die beiden Gewalttaten stünden aber nicht für einen breiten Trend.

© BR

Im Sperrengeschoss des Münchner Hauptbahnhofs ist ein Polizist mit einem Messer angegriffen worden. Er sei verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Der Angreifer sei ein 23-jähriger Deutscher aus München.