Symbolbild: Ein 22-Jähriger soll im Landkreis Kulmbach einen 42-Jährigen mit einer Softair-Waffe bedroht haben.

Bildrechte: picture alliance / imageBROKER, Siegfried Kuttig
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Polizeieinsatz in Mainleus: 22-Jähriger bedroht Mann mit Waffe

Polizeieinsatz in Mainleus: 22-Jähriger bedroht Mann mit Waffe

Ein 42 Jahre alter Mann hat im Landkreis Kulmbach zwei freilaufende Hunde bemerkt. Er dachte, dass die Tiere einem jungen Mann gehören und hatte an dessen Fenster geklopft. Daraufhin soll der 22-Jährige ihn mit einer Waffe bedroht haben.

Weil ein Mann einen anderen mit einer Pistole bedroht haben soll, ist es am frühen Montagmorgen in Mainleus im Landkreis Kulmbach zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Wie die Polizei mitteilte, meldeten gegen 2 Uhr mehrere Anwohner, dass sich zwei herrenlose Hunde in der Nähe des Mainleuser Bahnhofes aufhielten.

42 Jahre alter Mann von 22-Jährigem mit Waffe bedroht

Ein 42 Jahre alter Mann klopfte daraufhin an einem Fenster eines Anwesens, weil er vermutete, dass sich dort der Besitzer der Tiere aufhielt. Daraufhin zeigte sich am Fenster ein junger Mann und bedrohte ihn laut Polizei mit der Waffe. Der Bedrohte flüchtete nach Hause, eine Nachbarin alarmierte die Polizei. Diese umstellte das Anwesen und nahm den 22-Jährigen schließlich fest. Die Waffe wurde sichergestellt.

Es handelte sich um eine frei verkäufliche Softair-Pistole zum Abschuss von Plastikkugeln mit Druckluft, die einer echten Waffe allerdings täuschend ähnlich gesehen habe, so die Beamten. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Bedrohung ermittelt.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!