Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Polizeieinsatz am Bamberger Bahnhof | BR24

© BR Bild

Bahnhof Bamberg

Per Mail sharen

    Polizeieinsatz am Bamberger Bahnhof

    Die Bundespolizei hat am Vormittag den Bamberger Bahnhof für gut eine halbe Stunde geräumt. Grund dafür war nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberfranken eine Drohung, die über eine Polizeidienststelle in Nordrhein-Westfalen eingegangen war.

    Per Mail sharen

    Die Bundespolizei hat am Vormittag den Bamberger Bahnhof für gut eine halbe Stunde geräumt. Es ging eine Drohung in einer Polizeidienststelle in Nordrhein-Westfalen ein, so die Polizei in Oberfranken. Eine erste Bewertung ließ allerdings keine unmittelbar bevorstehende Gefahr erkennen.

    Auch die Züge standen still

    Dennoch räumten Beamten der Bamberger Polizei und der Bundespolizei das Gebäude. Auch der Bahnverkehr wurde für rund 15 Minuten eingestellt. Für die Durchsuchung des Geländes wurde auch ein Spürhund eingesetzt.

    Nach welchem Objekt gesucht wurde oder wie die Drohung konkret lautete, will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Die Sperre wurde schnell wieder aufgehoben. Der Verkehr am Bamberger Bahnhof läuft wieder uneingeschränkt.