BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Polizei weckt schlafenden Lkw-Fahrer | BR24

© picture alliance/dpa

Lkw vor Polizeikontrolle (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Polizei weckt schlafenden Lkw-Fahrer

    Einen schlafenden Lkw-Fahrer haben Beamte der Verkehrspolizei gestern Abend auf der A73 aus dem Verkehr gezogen. Der Mann hatte ein spontanes Nickerchen eingelegt – bei laufendem Motor auf der Abbiegespur.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Laster stand gegen 21 Uhr auf einer Abbiegespur am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd, teilte die Polizei mit. Der Motor lief und Abblend- sowie Rücklicht waren eingeschaltet, während der Fahrer ein Nickerchen machte, so die Polizei. Am Lastwagen waren Spuren von der Kollision mit einer Leitplanke zu erkennen.

    Polizei verordnete Ausschlafen

    Der 41-jährige Fahrer musste sich einem Alkohol- und einem Drogentest unterziehen, die beide aber negativ ausfielen. Offenbar war der Fernfahrer einfach nur völlig übermüdet. Er habe sich nicht einmal mehr daran erinnern können, wie er auf die Autobahn gelangt war, teilte die Polizei mit. Der 41-Jährige musste die Schlüssel des Lasters abgeben und sich ausschlafen.