Seit 1994 im Einsatz: Die Ehrenamtler der bayerischen Sicherheitswacht.
Bildrechte: picture alliance/dpa | Daniel Karmann

Die Polizei Mittelfranken sucht Ehrenamtliche, die bei der bayerischen Sicherheitswacht mitmachen möchten.

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht

Sie gehen als Ehrenamtliche Streife und informieren die Polizei über verdächtige Vorkommnisse: die Sicherheitswacht. In Mittelfranken werden derzeit in einigen Orten wieder Freiwillige gesucht, die den Dienst übernehmen möchten.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten Franken am .

Die Polizei in Mittelfranken sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die Sicherheitswacht aufzustocken. Diese leisteten unter dem Motto "Hinsehen statt wegschauen!" einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

Sicherheitswacht in zahlreichen mittelfränkischen Orten gesucht

Gesucht werden neue Ehrenamtliche für die Polizeiinspektionen in Nürnberg, Altdorf, Erlangen, Feuchtwangen, Gunzenhausen, Herzogenaurach, Lauf a.d. Pegnitz, Roth, Schwabach, Treuchtlingen und Zirndorf. Bewerber müssen zwischen 18 und 62 Jahren alt sein, eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung vorweisen, zuverlässig und verantwortungsbewusst sein sowie in der Nähe des Einsatzortes wohnen.

Schulungen und Aufwandspauschale

Zudem wird eine Einsatzbereitschaft von mindestens fünf Stunden pro Monat erwartet. Für den Einsatz gibt es eine Aufwandspauschale von acht Euro pro Stunde. Bei erfolgreicher Bewerbung erhalten die Ehrenamtlichen eine 40 Stunden umfassende Ausbildung. Interessenten können ihre schriftliche Bewerbung bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle bis spätestens 1. September 2023 einreichen.

Wer mehr Informationen sucht: Einen Flyer zum Thema Sicherheitswacht gibt es online auf den Webseiten des Bayerischen Innenministeriums. Darin werden Rechte und Pflichten, die Aufgaben, Voraussetzungen und Einsatzgebiete der ehrenamtlichen Einsatzkräfte näher beschrieben. Etwa in Einkaufszentren, Fußgängerzonen und Parks oder auf Parkplätzen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!