BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Polizei stoppt Laster mit Diebesgut auf A6 Richtung Tschechien | BR24

© VPI Amberg

Das im Transporter gefundene Diebesgut

1
Per Mail sharen

    Polizei stoppt Laster mit Diebesgut auf A6 Richtung Tschechien

    Polizisten haben auf der A6 bei Wernberg-Köblitz eine mutmaßliche Diebesbande ertappt. Die drei Männer wollten gestohlene E-Bikes und Werkzeuge in Richtung Tschechien transportieren.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Marcel Kehrer

    Bundespolizisten haben auf der A6 einen Volltreffer gelandet, als sie bei Wernberg-Köblitz drei Männer kontrollierten. Auf dem Parkplatz Wittschauer Höhe hatten sie an ihrem Gespann mit Anhänger die Ladung zurechtgerückt.

    Gestohlene Fahrräder geladen

    Die Zweifel der Beamten waren berechtigt: Die drei Männer wollten offenbar Diebesgut in Richtung Tschechien transportieren. Zehn Fahrräder, darunter hochwertige E-Bikes, sowie Gartengeräte und Werkzeuge hatten die Männer geladen. Außerdem hatten sie einen Revolver und eine größere Menge Bargeld bei sich.

    Ladung stammte aus Einbrüchen

    Verkehrspolizei und Kriminalpolizei in Amberg ermittelten, dass die Ladung zum Großteil aus mehreren Einbrüchen in Rheinland-Pfalz stammte. Der gesamte Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro.

    Gegen den 31-jährigen Fahrer und seine beiden 32 und 19 Jahre alten Begleiter wurde Haftbefehl wegen Diebstahls erlassen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!