BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Polizei ermittelt wegen Hundeköder mit Rasierklinge in Zirndorf | BR24

© Anja Müller

Der aufgefundene Giftköder in Zirndorf

Per Mail sharen

    Polizei ermittelt wegen Hundeköder mit Rasierklinge in Zirndorf

    Die Polizei sucht in Zirndorf nach einem Hundehasser, der Hundeköder mit Rasierklingen auslegt. Bei dem Vorfall in dieser Woche (30.01.) in Zirndorf wurde kein Hund verletzt. Die Polizei mahnt Hundebesitzer nun zur Vorsicht.

    Per Mail sharen

    Am Donnerstagnachmittag (30.01.20) ist im Osten Zirndorfs ein präparierter Hundeköder gefunden worden. Ein Tier kam dabei nicht zu Schaden, das teilt die Polizei mit. Gegen 14 Uhr fand eine Hundehalterin im Bibertgrund ein Stück Fleisch, in das eine Rasierklinge eingewickelt war.

    Polizei bittet um Hinweise

    Der Köder lag einen Meter vom Gehweg entfernt in der Grünfläche. Die Polizei hat den Köder sichergestellt und sucht nun nach Zeugen. Personen die Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizeiinspektion Zirndorf unter der Telefonnummer 0911-969270 melden. Die Polizei empfiehlt Hundehaltern, die eigenen Tiere anzuleinen und besonders aufmerksam zu sein.