| BR24

 
 

Bild

Der Badesee in Trebgast im Landkreis Kulmbach
© News5

Autoren

Theresa Greim
© News5

Der Badesee in Trebgast im Landkreis Kulmbach

Bei der gestern Nachmittag von Tauchern der Bayerischen Bereitschaftspolizei geborgenen Frauenleiche am Badesee Trebgast handelt es sich um die vermisste Schwimmerin. Das hat das Polizeipräsidium Oberfranken nun auch offiziell bestätigt. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth wird eine Obduktion zur genauen Umständen ihres Todes durchgeführt.


Suche seit Mittwoch

Die junge Frau war am Mittwoch mit Freundinnen am Badesee gewesen. Sie ist alleine ins Wasser gegangen und dann nicht mehr zurückgekommen. Nach der 22-jährigen Schwimmerin war seitdem im Badesee gesucht worden.

Großaufgebot im Einsatz

Ein Großaufgebot von mehr als 100 Einsatzkräften war mit einem Hubschrauber, einem Spürhund und einem Sonargerät im Einsatz. Gestern Nachmittag entdeckten Polizeitaucher eine Frauenleiche. Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Die Sperrung des Geländes am Badesee Trebgast ist von der Gemeinde aufgehoben worden.