BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Podcast "Corona in Bayern": So geht es bei den Schulen weiter | BR24

© BR.de

Corona-Virus in Bayern.

Per Mail sharen

    Podcast "Corona in Bayern": So geht es bei den Schulen weiter

    Bayern will seine Schulen nach und nach wieder öffnen. Wie das in der derzeitigen Situation funktionieren kann, erklärt BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski im Podcast "Corona in Bayern" mit Thorsten Otto. Außerdem: ein Blick nach Schweden.

    Per Mail sharen

    Den Podcast "Corona in Bayern" finden Sie hier. Er ist wochentags ab ca. 17 Uhr abrufbar im BAYERN 1-Podcastcenter und auch auf BAYERN1.de, in der BR24 App und überall, wo es Podcasts gibt.

    Schulöffnungen in Zeiten von Social Distancing

    Ab dem 27. April soll die Schule in Bayern wieder losgehen - zumindest für die Abschluss- und Meisterklassen. Mit Abstandsregeln und halbierten Klassen soll es den SchülerInnen ermöglicht werden, trotz der Coronakrise den Abschluss zu machen. Alle anderen Klassen müssen das Schuljahr bis auf Weiteres zuhause verbringen. Die Kultusminister der Länder wollen deren Rückkehr in die Schulen erst in den kommenden Wochen besprechen. Bis dahin gibt es für die Daheimgebliebenen weiter digitalen Unterricht. Dieser läuft nach der Einschätzung von BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski aber noch nicht an allen Schulen rund. Manche Lehrer sind technisch noch nicht auf dem neusten Stand: "Die kann man natürlich im Schnelldurchlauf jetzt nicht fortbilden, das funktioniert in dem Bereich nicht". Dennoch bemühen sich die Schulen ihrer Ansicht nach sehr, ihre Unterrichtsstunden im digitalen Bereich auszubauen.

    Keine Maskenpflicht, aber dennoch empfohlen

    Eine Maskenpflicht, wie sie etwa in Österreich im Handel und Nahverkehr besteht, hat Bayern bisher nicht umgesetzt. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) empfiehlt dennoch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Bereichen, etwa beim Einkaufen oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Aber nicht jede Maske ist dafür geeignet - für BR-Expertin Jeanne Turczynski müssen diese aus bestimmten Stoffen und mit bestimmten Filtern angefertigt werden, um gut zu funktionieren. Viele Menschen treffen sollte man damit aber nach wie vor nicht: "Die Maske nützt überhaupt nichts ohne die soziale Distanz und all die anderen Maßnahmen", meint Turczynski.

    Andere Länder, andere Wege

    Obwohl sich viele der vom Coronavirus betroffenen Länder in ihren Maßnahmen überschneiden, hat jedes Land seine eigene Strategie. Ein Blick nach Schweden zeigt, dass es auch mit wenig strengen Beschränkungen funktionieren kann. Restaurants und Cafés sind dort unter Hygieneauflagen geöffnet. Das nordische Land hat bisher lediglich ein Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 49 Menschen sowie ein Besuchsverbot von Alten- und Pflegeheimen umgesetzt. Nach Einschätzung von BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski liegt der dortige, vergleichsweise lockere Umgang mit Beschränkungen an der Disziplin der SchwedInnen. Mit dieser würden viele Regelungen als Gebote funktionieren: "Man muss da nicht mit Verboten hantieren", erklärt Turczynski im Podcast.

    Die Inhalte im Podcast:

    Philipp Kottbauer ist Risikopatient und erzählt von seiner Quarantäne auf dem Bauernhof.

    Yvonne Otto, Ehefrau von Thorsten Otto, über die Auswirkungen der verlängerten Schulschließungen auf ihre Kinder.

    BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski: Politik muss den Leuten Perspektiven bieten, damit sie in der Corona-Situation durchhalten.

    Doc Pablo: Pablo Hagemeyer, Psychiater und Psychotherapeut, mit seinem Tipp des Tages. Heute: Wie gehe ich gelassen mit Frust und Enttäuschung um?

    Moderation: Thorsten Otto

    #alleswirdgut: Wichtige News und Tipps im Umgang mit Corona

    Unter #alleswirdgut wollen wir in den sozialen Medien auch die guten Nachrichten, Antworten auf viele Fragen, die die Menschen in Bayern jetzt beschäftigen und die besten Tipps im Umgang mit Corona sammeln. BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski ordnet jeden Tag die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen aus dem Netz

    Coronavirus: Alles Wissenswerte finden Sie hier.

    Die Übersichtskarte zu den aktuellen Coronavirusfällen in Bayern finden Sie hier.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!