BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Podcast "Corona in Bayern": So arbeiten Lehrer zu Corona-Zeiten | BR24

© BR

Corona-Virus in Bayern

4
Per Mail sharen

    Podcast "Corona in Bayern": So arbeiten Lehrer zu Corona-Zeiten

    "Mein Job ist jetzt ein ganz anderer": Grundschulleiterin Michaela Walch spricht mit Moderator Thorsten Otto über ihre Arbeit seit Schulschließung. Und: Fernsehshows in Krisenzeiten, Kabarettist Hannes Ringlstetter vermisst Studiopublikum.

    4
    Per Mail sharen

    Den Podcast "Corona in Bayern" finden Sie hier. Er ist wochentags ab ca. 17 Uhr abrufbar im BAYERN 1-Podcastcenter und auch auf BAYERN1.de, in der BR24 App und überall, wo es Podcasts gibt.

    So arbeiten Lehrer zu Coronazeiten

    Die Schulschließung kam für Schulleiterin Michaela Walch sehr plötzlich. Seit drei Wochen sind nur noch drei ihrer 84 Schüler und Schülerinnen zur Notbetreuung in der Grundschule Traubing: "Es war sehr einsam, sehr traurig - kein Toben, kein Lachen, kein Spaß im Schulhaus."

    Trotzdem stehen Michaela Walch und ihre Kollegen in regem Kontakt mit den Eltern und Kindern zu Hause: Über Videochat versuchen die Lehrer ihre Schüler zu motivieren, die Eltern erhalten jede Woche aufbauende E-Mails. "Ich finde, dass die Eltern gerade einen Wahnsinns-Job machen. Sie machen Homeschooling, sie machen Haushalt, sie machen vielleicht noch Homeoffice - das heißt, sie haben gerade ganz viele Sachen gleichzeitig zu bewerkstelligen. Und deswegen versuchen wir den Eltern jede Woche mit E-Mails Mut zumachen", so die Schulleiterin.

    Noch unklar: nach Osterferien wieder Präsenzunterricht?

    Michaela Walch rechnet am Dienstag nach den Ostertagen mit einer Entscheidung, ob der Unterricht nach den Osterferien wieder regulär stattfinden kann. "Wir haben jetzt mal eine Konferenz für Mittwoch angesetzt, um dann eben in unserem Schulteam zu klären, wie wir weitermachen. Ob wir digital weiter machen müssen, dann würden wir auch in unserer Schule noch einiges umstellen, oder ob wir eben wieder zu Live-Unterricht - was uns natürlich am liebsten wäre - umswitchen können und wie wir dann starten und alle wieder zusammenbekommen."

    Gerade für die Viertklässler, die kurz vor dem Übertritt stehen, ist die Frage entscheidend: Sollte die Schule am 20. April regulär weitergehen, dürften sie laut Kultusministerium in jedem Fach eine Probe schreiben, um sich zu verbessern, so die Schulleiterin. Bleibt die Schule zu, dann zählt der Stand vom 13. März für die Übertrittszeugnisse.

    Ringlstetter vermisst Gelächter im Fernsehstudio

    Seine Late-Night-Show "Ringlstetter" muss Hannes Ringlstetter mittlerweile ohne Studiopublikum aufnehmen - eine Herausforderung für den Kabarettisten und Schauspieler: "Ich merk gerade so, wie sehr ich die Leute brauche, für ganz banale Dinge in unserem Beruf, wie Timing oder Sicherheit - war das jetzt lustig oder nicht? Weil du weißt einfach gar nichts und dann ist ja der Raum auch so leer."

    Gerade deshalb findet er das Zuschauerfeedback sehr bewegend, wenn die Leute sich freuen, dass die Sendung weiter läuft. Seine Tipps, wie man Künstler aktuell unterstützen kann, verrät Hannes Ringlstetter im Podcast "Corona in Bayern". Insgesamt zeigt er sich dort dem Moderator Thorsten Otto gegenüber optimistisch:

    "Ich glaube, dass es das Leben, wie wir es von vorher kennen, nicht mehr geben wird. Aber ich glaube, dass es eine Wende zum Guten ist." Hannes Ringlstetter

    Die Inhalte im Podcast:

    BR-Expertin Jeanne Turczynski schätzt die Zusammenarbeit von Politik und Wissenschaft im Kampf gegen das Virus ein.

    Schauspieler Hannes Ringlstetter über seine Abneigung gegenüber Videokonferenzen.

    Grundschulleiterin Michaela Walch erzählt, wie sie ihre SchülerInnen unter anderem mit einer virtuellen Osterhasenjagd bespaßt.

    Doc Pablo: Pablo Hagemeyer, Psychiater und Psychotherapeut, mit seinem Tipp des Tages: Wie halte ich ein ganzes Wochenende mit schwierigen Familienmitgliedern oder Mitbewohnern aus?

    Moderation: Thorsten Otto

    #alleswirdgut: Wichtige News und Tipps im Umgang mit Corona

    Unter #alleswirdgut wollen wir in den sozialen Medien auch die guten Nachrichten, Antworten auf viele Fragen, die die Menschen in Bayern jetzt beschäftigen und die besten Tipps im Umgang mit Corona sammeln. BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski ordnet jeden Tag die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen aus dem Netz.

    Coronavirus: Alles Wissenswerte finden Sie hier.

    Die Übersichtskarte zu den aktuellen Coronavirusfällen in Bayern finden Sie hier.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!