BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Pilotprojekt zur Sterilisation von Schutzmasken in Haßfurt | BR24

© dpa Picture-Alliance Jens Büttner

Pilotprojekt zur Sterilisation von Schutzmasken in Haßfurt

Per Mail sharen

    Pilotprojekt zur Sterilisation von Schutzmasken in Haßfurt

    Beim BRK in Haßfurt läuft im Augenblick der Pilotversuch für eine Sterilisationsanlage für Schutzausrüstung, die weltweit einmalig sein soll. Das teilt der Landesverband des Bayerischen Roten Kreuzes in München mit.

    Per Mail sharen

    Nicht mit Chemie, sondern mit einem Luft-Plasma-Gemisch sollen an bis zu 2.000 Schutzmasken pro Tag alle möglichen Krankheitserreger unschädlich gemacht werden, sodass diese Schutzausrüstung anschließend wieder verwendet werden kann. Mit dem 25 Kilogramm schweren vom Bundesforschungsministerium geförderten Gerät sollen Krankheitserreger auf Kunststoffen, Metallen oder Glas entfernt werden.

    Schutzmasken können wiederverwendet werden

    Das Bayerische Rote Kreuz habe kürzlich die Sterilisation von Schutzausrüstung, insbesondere FP2 und FP3-Schutzmasken, mit dem neuen System getestet, heißt es. Die Sterilisation soll so funktionieren, dass die Schutzmasken mit einem mit elektrischer Energie versetzten Luftgemisch umströmt werden. "Das reaktive Plasmagas kann blitzschnell jeden Keim eliminieren", heißt es in einer Mitteilung. Die Technologie sei nicht neu.

    Erstmals tragbares System

    Allerdings seien bisherige, industriell für Desinfektionszwecke eingesetzte Plasmasysteme aufgrund ihres Gewichts und der benötigten stationären Energieversorgung fest eingebaut. Das neue System sei nun tragbar und könne mit einem Akku betrieben werden. In Haßfurt wird das Gerät beim Kreisverband Haßberge noch getestet. Ein Sprecher hofft, dass es in der nächsten Woche einsatzbereit ist.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!