Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Pflegeroboter im Deutschen Museum | BR24

© FH Kiel

Pflegeroboter im Seniorenheim

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Pflegeroboter im Deutschen Museum

Pflegekräfte werden derzeit gesucht, auch weil Maschinen diesen Job nicht übernehmen können. Damit sich das künftig ändern könnte, forschen Wissenschaftler bereits an Pflegerobotern. Von heute an sind zwei von ihnen im Deutschen Museum zu sehen.

Per Mail sharen
© FH Kiel

Pflegeroboter im Seniorenheim

Emma und Paula heißen die beiden 1,20 Meter großen Roboter, die in Zukunft in Pflegeheimen eingesetzt werden sollen und die jetzt im Deutschen Museum zu Gast sind. Mit deren Besuch wollen Wissenschaftler testen, wie gut der Umgang der Menschen mit den Androiden klappt und wo sie in der Pflege später sinnvoll eingesetzt werden könnten.

Roboter erfüllt Musikwünsche und spielt

Die Besucher sollen die humanoiden Roboter quasi auf Herz und Nieren testen. Denn die Wissenschaftler aus Kiel und Siegen, die die Maschinen entwickelt haben, möchten erfahren, wie die Roboter bei den Menschen ankommen und was vielleicht verbessert werden kann. Obwohl die Maschinen derzeit noch nicht voll einsatzfähig sind, können sie schon jetzt Musikwünsche erfüllen und es können auch kleine Lernspiele mit ihnen gespielt werden, die später auch Demenzkranken helfen können.

Am Ende zählt auf jeden Fall die Meinung der Besucher, deren Rückmeldung soll den Wissenschaftlern bei ihrer weiteren Forschung an den Pflegerobotern helfen.