BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Daniel Reinhardt
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Daniel Reinhardt

Anlässlich der Gesundheitsministerkonferenz demonstrieren Pflegekräfte in Franken.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Pflegekräfte demonstrieren wegen Gesundheitsministerkonferenz

Anlässlich der heutigen Gesundheitsministerkonferenz gehen Pflegekräfte in ganz Franken auf die Straße. Unter anderem ist eine Aktion vor dem Gesundheitsministerium in Nürnberg geplant. Ziel der Demonstrationen sind bessere Arbeitsbedingungen.

Per Mail sharen
Von
  • Michael Reiner

Die digitale Gesundheitsministerkonferenz von Bund und Ländern nutzen Pflegekräfte in Franken zum Protest. Unter anderem wollen sie vor dem Gesundheitsministerium in Nürnberg demonstrieren und bessere Arbeitsbedingungen fordern.

Arbeit im Pflegeberuf selten bis zur Rente

Die Beschäftigten würden den Bundesgesundheitsminister nicht daran messen, wie viele Gesetze er auf den Weg bringt, sondern ob diese wirken und sich durch sie ihre tägliche Arbeitssituation verbessert, sagte Bernhard Bytom von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Vorfeld der Demonstration. Eine Befragung von Pflegenden habe gezeigt, dass 78 Prozent der Beschäftigten nicht glauben, dass sie bis zur Rente in ihrem Beruf durchhalten. Das belege, dass Verbesserungen dringend notwendig seien.

Aktuelle Verbesserungen reichen nicht

So bleibe in der Altenpflege das Problem der vielerorts gezahlten Niedriglöhne ebenso ungelöst wie der Personalmangel, sagte Bytom. Mit den aktuellen Gesetzesinitiativen werden nach Ansicht der Gewerkschaft bei der Bezahlung nach Tariflohn etliche Schlupflöcher geschaffen. Auch bei den Beschäftigten in Krankenhäusern kämen die dringend erforderlichen Verbesserungen nicht an.

© BR
Bildrechte: BR/Frankenschau aktuell

Die Gesundheitsminister beraten heute über Corona. Mitglieder der Gewerkschaft Verdi protestieren derweil gegen die angespannte Arbeitssituation, vor allem wegen der Pandemie. BR-Reporter Michael Reiner ist bei einer Kundgebung in Nürnberg vor Ort.

Aktion unter anderem vor Gesundheitsministerium

Die Gewerkschaft begleitet die digitale Konferenz der Gesundheitsminister von Bund und Ländern mit einer Demonstration vor dem Sitz des bayerischen Gesundheitsministeriums in Nürnberg. Zuvor gibt es so genannte aktive Mittagspausen in vielen Einrichtungen in Mittelfranken. Die Aktionen finden unter anderem am Uni-Klinikum Erlangen und in vielen Einrichtungen der AWO statt. Ziel der Gewerkschaft ist es, dass die nächste Bundesregierung und die Länder in der Gesundheitspolitik eine Kehrtwende einleiten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!