BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Pfarrkirchen: Erzieherinnen einer Kindertagesstätte infiziert | BR24

© BR/Bibiane Wimbauer

Das Rathaus in Pfarrkirchen

Per Mail sharen

    Pfarrkirchen: Erzieherinnen einer Kindertagesstätte infiziert

    Seit am Wochenende zwei Erzieherinnen einer Kindertagesstätte positiv auf Corona getestet worden waren, stehen die 21 Kinder der "Mondgruppe" unter Quarantäne - sie sind mittlerweile ebenfalls getestet worden. Bisher gibt es keine positiven Befunde.

    Per Mail sharen

    Nachdem zwei Erzieherinnen einer Kindertagesstätte in Pfarrkirchen (Lkr. Rottal-Inn) am Wochenende positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, sind mittlerweile auch alle 21 Kinder der "Mondgruppe" getestet worden. Das teilte ein Sprecher des Landratsamtes Rottal-Inn auf BR-Nachfrage mit.

    Bisher kein Kind infiziert

    Bis heute Nachmittag (Stand 16 Uhr) wurde noch kein Kind positiv getestet, so der Sprecher. Mit den noch ausstehenden Corona-Testergebnissen sei dann morgen im Lauf des Tages zu rechnen. Die Kinder der "Mondgruppe" waren zunächst alle unter Quarantäne gesetzt worden.

    Kontaktpersonen werden noch ermittelt

    Weitere mögliche Kontaktpersonen ersten Grades unter Erzieherinnen, Kindern aus anderen Gruppen und im privaten Umfeld werden derzeit noch ermittelt.

    Kinder aus anderen Gruppen können, falls dies von den Eltern gewünscht wird, nach vorheriger Anmeldung in den nächsten Tagen ebenfalls einen Testtermin an der Teststation in Pfarrkirchen vereinbaren.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!