BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Petition gegen Eichenzentrum soll weiter beachtet werden | BR24

© BR

Gegen das im Spessart geplante Eichenzentrum wurde eine Petition im Bayerischen Landtag eingereicht. Der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten will die Petition im weiteren Verfahren beachten. Beide Seiten sollen berücksichtigt werden.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Petition gegen Eichenzentrum soll weiter beachtet werden

Gegen das im Spessart geplante Eichenzentrum wurde eine Petition im Bayerischen Landtag eingereicht. Der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten will die Petition im weiteren Verfahren beachten. Beide Seiten sollen berücksichtigt werden.

Per Mail sharen
Teilen

Das Projekt rund um das sogenannte Eichenzentrum im Spessart ist umstritten. Nachdem im Bayerischen Landtag eine Petition gegen das Projekt eingereicht wurde, hat der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Entscheidung getroffen: Die Petition und die damit zusammenhängenden Sorgen und Kritikpunkte sollen Einfluss auf das weitere Verwaltungsvorgehen nehmen.

Entscheidung soll beiden Seiten gerecht werden

Der Landwirtschaftsausschuss hat die Petition als sogenanntes "80.3 Material" beschlossen. Das bedeutet, dass die Forderungen der Petenten im weiteren Verfahren beachtet werden sollen. "Damit ist eine Entscheidung getroffen worden, die beiden Seiten gerecht wird", sagte Thorsten Schwab (CSU), der Mitglied des Ausschusses ist. Es sei wichtig, dass Begegnungsstätten geschaffen würden, wo erklärt werde, wie Waldbewirtschaftung funktioniere. "Auf der anderen Seite seien 7.000 Unterschriften gegen das geplante Zentrum auch nicht ganz unbegründet", so Schwab.

Petition kam von Bürgerbewegung und Deutschem Alpenverein

Eingebracht wurde die Petition gegen die in Hafenlohrtahl geplante Begegnungsstätte von der Bürgerbewegung "Freunde des Spessarts" gemeinsam mit dem Deutschen Alpenverein (Sektion Main-Spessart). Das Landwirtschaftsministerium plant, am Standort Erlenfurt, einem Weiler bei Rothenbuch (Lkr. Aschaffenburg), ein Eichenzentrum als eine Begegnungsstätte für Walderlebnisse und Bildung zu errichten. Für die Gesamtplanung stehen rund 27 Millionen Euro Investitionskosten im Raum. Die "Freunde des Spessarts" stellen sich gegen eine Erschließung des Geländes um das marode Hofgut Erlenfurt. Infrastrukturmaßnahmen für Zu- und Abfahrten, Parken und IT-Erschließung, seien im weitgehend unter Naturschutz stehenden Hafenlohrtal abzulehnen, hieß es.