BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Per Telefonkette: Münchner Feuerwehr rettet Kind in Italien | BR24

© dpa / Daniel Bockwoldt

Feuerwehrauto im Einsatz

3
Per Mail sharen
Teilen

    Per Telefonkette: Münchner Feuerwehr rettet Kind in Italien

    Die Feuerwehr München hat ein siebenjähriges Kind in Italien per Telefonkette gerettet. Das Kind war mit seiner Familie im Urlaub am Gardasee und brach dort zusammen.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Eine Familie aus München ist im Urlaub am Gardasee. Auf einmal bricht das siebenjährige Kind zusammen und ist nicht mehr ansprechbar. Die Mutter wählte den Notruf. Weil die italienische Leitstelle sie aber nicht verstand, rief sie schließlich ihre Schwester in München an.

    Telefonkette durch München, Bozen und Verona

    Die Schwester wählte die 112 und erklärte dem Mitarbeiter des Rettungsdiensts, was passiert war. Dieser verständigte die Leitstelle in Bozen, mit der laut Münchner Feuerwehr eine enge Zusammenarbeit besteht. Der Kollege aus Südtirol nahm wiederum Kontakt zur zuständigen Leitstelle in Verona auf. Diese schickte Helfer los. Das Kind kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.