BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Paukenschlag: Theater Hof eröffnet seine Spielzeit in Selb | BR24

© Rosenthal-Theater Selb
Bildrechte: Rosenthal-Theater Selb

Das Theater Hof wird saniert. Wegen Baumängel an der Ersatzspielstätte eröffnet das Theater Hof die neue Spielzeit im Rosenthal-Theater Selb.

Per Mail sharen

    Paukenschlag: Theater Hof eröffnet seine Spielzeit in Selb

    Das Theater Hof wird saniert. Deshalb wurde eine Ersatzspielstätte errichtet. Diese kann aber wegen Baumängeln nicht bespielt werden. Daher eröffnet das Theater Hof die neue Spielzeit im Rosenthal-Theater Selb.

    Per Mail sharen
    Von
    • Anja Bischof

    Die diesjährige Spielzeit des Theaters wird nicht in Hof, sondern in Selb eröffnet. Das haben Stadt und Theater Hof am Freitag mitgeteilt. In die eigentlich vorgesehenen Ersatzspielstätte, die sogenannten Schaustelle neben dem Theater, darf noch immer kein Publikum kommen. Das ist das Ergebnis der entscheidenden Begehung der Bauaufsichtsbehörde.

    Wegen Baumängel in Hof weicht das Theater nach Selb aus

    Hintergrund sind laut Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) nicht hinnehmbare Baumängel. Der Brandschutz zum Beispiel sei nicht in ausreichendem Maße gewährleistet. "In Selb haben wir mit dem Rosenthal-Theater ein voll ausgestattetes Theater", sagte Kulturamtsleiter Peter Nürmberger dem BR. Dort wird am Samstag (26.09.2020) mit der Premiere des Musiktheaters "The cold heart" die neue Spielzeit eingeläutet.

    Kostenloser Bustransfer für Publikum nach Selb

    Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden. Der Beginn der Premiere wurde auf 20.00 Uhr verschoben. Das Theater Hof bietet einen kostenlosen Bustransfer ins 30 Kilometer entfernte Selb an. Auch die beiden folgenden Vorstellungen von "The cold heart" am Sonntag (27.09.2020) und am Mittwoch (30.09.2020) werden im Rosenthal-Theater Selb gezeigt.

    Theater Hof bedankt sich beim Rosenthal-Theater Selb

    Das Theater Hof ist froh, dass eine Ersatzspielstätte gefunden wurde. Intendant Reinhardt Friese wird in einer Mitteilung mit folgenden Worten zitiert:

    "Wir sind dem Sachgebietsleiter Kultur der Stadt Selb, Hans-Peter Goritzka, sehr dankbar für die spontane Hilfe und freuen uns, die Uraufführung von 'The Cold Heart' trotz der nicht erfolgten Bauabnahme dem Publikum präsentieren zu können." Reinhardt Friese, Intendant des Theaters Hof

    Ersatzspielstätte für das Theater in Hof wird abgebaut

    Mit dem Bau der Interimsspielstätte Schaustelle in Hof wurde im März dieses Jahres begonnen. Sie soll während der Generalsanierung des Theaters als Spielort dienen. Während der Bauphase kam es nicht nur wegen Corona immer wieder zu Verzögerungen. Die Leichtbauhalle mit rund 450 Sitzplätzen kostet rund 1,6 Millionen Euro. Nach der Spielzeit wird sie wieder abgebaut. Teile der neuen Technik wandern dann ins benachbarte Theater. Dieses wird derzeit für rund 20 Millionen Euro generalsaniert.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!