BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Passionsspiele Sömmersdorf gewinnen Amateurtheaterpreis | BR24

© BR/Josef Lindner

Proben für die Passionsspiele 2018: Zu den Aufführungen kommen hunderte Besucher nach Sömmersdorf.

Per Mail sharen

    Passionsspiele Sömmersdorf gewinnen Amateurtheaterpreis

    Freude in Sömmersdorf: Die Fränkischen Passionsspiele haben den Deutschen Amateurtheaterpreis in der Kategorie "Theater ist Leben" gewonnen. Die Passionsspiele konnten sich in einem Publikumsvoting durchsetzen. In fünf Kategorien gab es 161 Bewerber.

    Per Mail sharen

    Wenn alle fünf Jahre die fränkischen Passionsspiele in Sömmersdorf anstehen, dann ist fast das ganze Dorf eingebunden. Nun sind die Sömmersdorfer ausgezeichnet worden: beim Deutschen Amateurtheaterpreis. Die Sömmersdorfer gewannen in der Kategorie "Theater ist Leben". Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert.

    161 Bewerber beim Deutschen Amateurtheaterpreis

    Wie Dieter Mergenthal, der Vorstand der Sömmerdorfer Passionsspieler, mitteilt, hatten sich 161 deutsche Amateurtheater für Preise in fünf Wettbewerbskategorien beworben. In der Kategorie der Sömmerdorfer standen noch zwei weitere Amateurtheater zur Wahl: eine aus dem ostfriesischen Aurich und eines aus St. Leon-Rot in Baden-Württemberg. Eine Jury hatte sie vorab nominiert. Der Sieger in dieser Kategorie wurde durch ein Publikumsvoting bestimmt.

    Passionsspiele im 700-Einwohner-Dorf

    Die Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf führen im Landkreis Schweinfurt seit 1933 das Leben und Sterben von Jesus Christus auf. In dem kleinen Dorf mit rund 700 Einwohnern engagieren sich laut Mergenthal 320 Menschen als Schauspieler, rund 100 Einwohner unterstützen die Vorstellungen als Helfer. Die Passionsspiele sind in diesem Jahr auf die bayerische Liste des "Immateriellen Kulturerbes" aufgenommen worden. Das Preisgeld wollen die Amateurschauspieler in Lärmschutzmaßnahmen stecken, sagt Vorstand Mergenthal.

    Die nächsten Passionsspiele sollen 2023 stattfinden. Sie werden alle fünf Jahre aufgeführt. Zwischen den Theaterpausen haben die Amateurschauspieler unter anderem Komödien auf die Bühne gebracht. Der gesamte Zuschauerraum und die bisherige Überdachung sind vor zwei Jahren für rund 2,7 Millionen Euro erneuert worden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!