BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Passauer Hüte auf der Berliner Fashion Week | BR24

© Katharina Häringer

Die Kollektion von Elisabeth Spatz-Distler aus Passau ist auf der Berliner Fashion Week zu sehen.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Passauer Hüte auf der Berliner Fashion Week

Die Kollektion von Elisabeth Spatz-Distler aus Passau ist derzeit auf der Berliner Fashion Week zu sehen. Zu ihren Kunden zählen Aristokraten, Schauspieler, Models und Moderatoren.

1
Per Mail sharen
Teilen

Elisabeth Spatz-Distler packt die letzten Kartons. Darin sind Hüte, Haarreifen, Schleier, Mützen. Diese werden später mit Kleidungsstücken anderer Designer auf dem Laufsteg kombiniert. Von der Autodidaktin zur bekannten Fashion-Week-Desigerin: Die Passauerin stellt dieses Jahr ihre Kreationen bei der Berliner Fashion Week aus, die diese Woche stattfindet.

"Ohne Hut gehe ich nicht aus dem Haus." Elisabeth Spatz-Distler

Schauspieler und Aristokraten kaufen bei ihr ein

Seit 25 Jahren hat Elisabeth Spatz-Distler einen eigenen Laden in der Dreiflüssestadt. Zu ihren Kunden zählen Grafen aus ganz Europa, Schauspielerinnen wie Wolke Hegenbarth und Meret Becker, "Let's Dance"- Tänzer Massimo Sinató, Moderatorin Paulina Swarovski und Topmodelkandidatin Marie Nasemann.

Handgefertigte Hüte kosten bis zu 600 Euro

Hinter dem Verkaufstresen ist ihre Werkstatt. Dort macht sie alles von Hand. Zwischen 150 und 600 Euro kostet ein Hut bei ihr. Ihre Kollektion für die Fashion Week besteht aus vielen Schleiern und Kapuzen. Der Schwerpunkt auf dem Laufsteg liegt auf Outdoor-Kleider.

„Es laufen viele Daunenjacken rum, dann gehört auf den Kopf was Filigranes. Bei mir in Passau läuft so natürlich keiner rum, obwohl ich auch ein paar High-Fashion-Kundinnen habe.“ Elisabeth Spatz-Distler

Der erste Verdienst wird in einen Hut investiert

Schon als Kind hat die 60-Jährige viel gebastelt und genäht. Ihren ersten eigenen Hut hat sich Elisabeth Spatz-Distler mit 16 Jahren gekauft. Als ihre Mutter den "riesen Eumel" sah, sagte sie: "Dirndl, das kannst du erst aufsetzen, wenn du was verdienst", erinnert sich Elisabeth Spatz-Distler. Von ihrem ersten Verdienst hat sie sich dann den zweiten Hut gekauft. Irgendwann kam dann die Idee, die Hüte selbst zu machen. "In mir läuft eine textile Faser. Das ist mein Leben."

© BR/Katharina Häringer

Die Hüte im Laden von Elisabeth Spatz-Distler sind handgefertigt.