BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Passau: So lief das erste Wochenende mit Ausgangsbeschränkungen | BR24

© BR

Erstes Wochenende mit Ausgangsbeschränkungen in Passau: Die Bürger haben sich bislang an die Regeln gehalten, es gab nur wenige Verstöße.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Passau: So lief das erste Wochenende mit Ausgangsbeschränkungen

Es war wohl eines der ungewöhnlicheren Adventswochenenden für Passau: Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen gilt eine Ausgangsbeschränkung. Die Anwohner haben sich damit aber gut arrangiert, die Polizei zog eine positive erste Bilanz.

1
Per Mail sharen
Von
  • Veronika Meier
  • BR24 Redaktion

Am Wochenende zeigte sich die Passauer Innenstadt in einem ungewohnten Bild: Die Straßen waren so gut wie leer, die Fußgängerzone war wie ausgestorben. Seit Samstag gilt eine Ausgangsbeschränkung. Laut Polizei gab es praktisch keine Verstöße gegen die Maßnahmen.

Hohe Akzeptanz bei Passauern

Auch die Akzeptanz unter den Bürgern für die Maßnahmen sei sehr hoch, sagte ein Polizeisprecher auf BR-Anfrage. Lediglich einen Verstoß registrierte die Polizei in der Nacht auf Samstag: Drei Menschen aus unterschiedlichen Haushalten hatten miteinander gefeiert. Sie wurden angezeigt.

Verstärkte Kontrollen auch in den nächsten Tagen

Am Wochenende überwachten mehrere Streifen und der sogenannte operative Ergänzungsdienst die Einhaltung der Allgemeinverfügung. Weitere Verstöße wurden nicht festgestellt. Trotzdem wolle die Polizei die Einhaltung der Beschränkungen weiterhin konsequent überwachen, hieß es.

Reihentestungen an Schulen

Die Zahl der Neuinfektionen ist unterdessen über das Wochenende weiter gestiegen. Demnach verzeichnete die Stadt Passau bis Sonntag 107 Neuinfektionen. Darunter auch zwei Schüler einer Berufsschule und einer Altenpflegeschule. Daraufhin mussten insgesamt 40 Schüler in Quarantäne.

Die Allgemeinverfügung gilt vorerst noch bis Freitag - bis dahin dürfen die Menschen in Passau ihre Wohnungen nur noch aus triftigem Grund verlassen. Das können der Weg zur Arbeit, zum Arzt oder zum Einkauf sein. Außerdem gilt ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!